Sonntag, Juni 20, 2021

200621 Bring it on

 Wenn's läuft, läuft's, ne?

Good news: Diesmal kam Q. in einem Stück von der Party und es hat sich auch sonst niemand verletzt. Wir hatten Q. eingeschärft, die Wanderkrücken noch nicht weiterzugeben :-).

Ansonsten: 

ich habe am ganzen Körper Sonnenallergie, hurra! (Ich bin ja per se ein sehr positiver Mensch und weiss natürlich, dass das keine Allergie-Allergie ist, sondern eine Hautreaktion durch das Zusammenspiel von Sonne, mechanischer Belastung (die hatte ich nicht mal, weil kein Sandstrand), Kosmetik, Schweiss, Hitze, you name it.) Kein Drama, schaut halt RICHTIG scheisse aus und juckt. Ich bin erstaunt von meiner Selbstbeherrschung, ich habe nämlich noch nicht mit Kratzen angefangen. Bisschen traurig: ich weiss, was der Übeltäter ist: das sauteure L'Occitane-Verveine-Tralalala-Super Refreshing Body Gel, das ich extra für so einen heissen Tag nach dem Duschen aufgespart hatte. Es riecht toll, hat sich ok auf der Haut angefühlt (bevor ich zum Streuselkuchen mutierte), ich werde es jetzt meiner Schwester weitergeben, ich muss mir nur noch einen besseren Sales Pitch als "Ich hab am ganzen Körper Quaddeln davon bekommen, magst du es haben?" überlegen.

die blöde Kack-Waschmaschine hat nicht mal so viel Ehre im Leib, um die letzte Woche, bis der Ersatz da ist, noch Dienst nach Vorschrift zu erledigen, nein, heute hat sie beschlossen: EF0. Anscheinend haben wir die Bedienungsanleitung schon weggeschmissen, aber hier bekommt man ja immer alles in vier Sprachen und Crosscheck von italienischer und französischer Anleitung sagt. "Wasserstop ausgelöst, rufen Sie den Service". Das machen wir natürlich nicht, die Waschmaschine hatte 2x mehr Service als verdient, wir haben den Ersatzschlauch und -wasserstop angeschraubt, den wir mal aus Versehen bestellt hatten. Das hat gar nix gebracht, also haben wir die 8kg klatschnasse Wäsche mit der Hand in der Badewanne ausgespült und zum Trocknen aufgehängt und müssen/werden nun 1 Woche mit dem auskommen müssen, was im Schrank ist. Ich bin ein wenig ernüchtert ob meines Versuchs, diesmal nicht direkt zu sagen "Fuck it, ich kauf eine neue", sondern zu reparieren. Letztendlich haben wir 2x Service und Ersatzteile bezahlt für 2 Wochen extra Lebenszeit oder so. Das mache ich auch nicht mehr.

Ich werde btw den 28.6. feiern: ab diesem Tag ist unser Haus nämlich frei von Electrolux-Geräten und ich schwöre hoch und heilig: NIE WIEDER kommt mir irgendwas von dieser Firma ins Haus. NIE. (Ich habe btw anscheinend an meiner Ausstrahlung gearbeitet seit zB der Sofageschichte. Sowohl die verschiedenen Küchenleute als auch der Waschmaschinentyp (der ja auch schon Spülmaschinentyp und Backofentyp war) haben meine Vorgaben für Elektrogeräte "blablabla, Energieeffizienz, Licht, mindestens soviel Fassungsvermögen, und AUF GAR KEINEN FALL ELECTROLUX" je in Frage gestellt. 


L. hatte heute Filmdreh mit den Pfadis, ich bin gespannt auf das Endergebnis! Ich war bisschen nervös, hier ist ja Weltuntergang (Höchste Unwetterwarnstufe, Gewitter, Starkregen, Sturm, Hagel) angesagt, und so haben wir den Balkon gesichert, alle Kästen entweder unters Dach geschoben oder zu L. ins Zimmer gestellt, das Sonnensegel abgenommen, alles lose draussen verzurrt oder verstaut, die Katzen zu einem frühen Zapfenstreich eingesammelt, nur L. war eben irgendwo im "wunderschönen Basel-Land" unterwegs, um in Pfadi-Outfit eine selbergebaute Zipline runterzusausen. Aber: Pfadis are Pfadis und so haben sie echt Gas gegeben und L. war anderthalb Stunden eher, zusammen mit den ersten Regentropfen, zurück zu Hause. (Bisher: eher enttäuschendes Gewitter, nämlich gar keins, nur bisschen Regen, aber das Regenradar sagt, da geht noch was)

Ich hab total Hummeln im Hintern, weil BAAAAAAAH, in einer Woche muss die Küche leer sein und alles bereit zum Streichen und wir haben noch NIX gemacht (was nicht stimmt) und so haben wir heute das Kochbuchregal in die Sauna ins Zwischenquartier umgehogen, das Zeug, was AUF dem Bücherregal Wurzeln geschlagen hat, ausgemistet und das, was bleibt, zwischengeparkt, das Bücherregal von Bilderbüchern und BAstelmaterial befreit, und zack, sieht alles schon viel ordentlicher aus, auch wenn ich ahne, das das eigentliche Ausräumen nächstes Wochenende noch mal ganz schön viel werden wird. Naja. 

Der Hübsche hat die Gunst der Stunde genutzt und "vorher" Bilder der Küche geschossen:




(Ich freu mich sooooooo auf die neue!)