Sonntag, April 04, 2021

040421 Ostern

 Irgendwie habe ich die Tage und den Wetterbericht durcheinandergebracht und heute schon mit viel kühler und nass gerechnet, aber nein, heute war hier nochmal Sommerfeeling (minus Kindergeschrei, weil Quarantäne. Ich habe durch Draussengespräche mit betroffenen Eltern mittlerweile eine wunderbare Liste an welcher Kinderarzt und welches Testzentrum welche Tests (Schnell/PCR, Nase, Rachen, Spuck) bei welchen Kindern macht und hm, es wäre doch super, wenn man das online gesammelt auflisten würde? Ich meine, für mich ist Internet kein Neuland, ich würde sagen, ich informiere mich überdurchschnittlich über die geltenden Regeln und Angebote und werwiewas, aber diese Info habe ich bisher nirgends gefunden. ("Es braucht ein Dorf, um ein Kind perfekt testen zu lassen". Ansonsten: grosse Freude darüber, dass unsere Kinder bei der Auswahl ihrer Freunde schon ein sehr gutes Händchen haben und es nach Corona nichts grossartiges "zu verzeihen" geben wird).

Ich habe nicht soooo gut ausgeschlafen, weil ich ja noch Osterhasenduty hatte und anscheinend noch nicht verinnerlicht habe, dass das NICHT mehr bedeutet, dass man um spätestens 5 im Garten alles versteckt haben muss, weil um 5:30 spätestens alle wach sind. Immerhin habe ich so mitbekommen, dass Sansa um halb acht durchs Törchen rein, aber nicht rauf zu uns kam. Das war ungewöhnlich und so haben der Hübsche und ich vor dem Osterhasenverstecken erst selber gesucht und zwar eine kleine Maus (war im Klavier), die uns dann bei der Jagd ziemlich alt aussehen liess, und erst als sie, wie die Kinder sagen würden, mit ihren Kletterskills geflext hat und den Rauhputz an der Wand hochgeklettert ist, hat der Hübsche sie dort abgepflückt und quietschfidel wieder in den Garten entlassen.

Eiersuche bei uns im Garten hat immer noch ein bisschen den Flair des Neuen, letztes Jahr war das das erste Mal nach 2009, dass das nicht in einem Omagarten oder -wohnung stattfand. Diesmal wurden die Kinder von den Katzen tatkräftig unterstützt (wie gut, dass ich nix zerbrechliches hoch oben versteckt hatte.).


Es ist übrigens (hier) so: auch für 12/15jährige ist "Ostereier einfach auf den Tisch stellen" keine Option, Suche ist alternativlos. (Ostergeschenke dieses Jahr: für beide ein Parfum, da haben alle was davon. Einer riecht jetzt nach ck one, der andere nach Blue Byzanthine.)

Osterfrühstückt, letzte Eier suchen, und dann schon wieder ein unglaublich fauler Sonnensonntag. Ich nutze Q.s nahezu perfekt verheilten Zeh noch als Begründung, niemand auf irgendwelche Ausflüge zu scheuchen, vor allem vor mir selber. Und so sind der Hübsche (12km) und L. (3 km) draussen rennen gewesen, ich 60 min auf dem Crosstrainer und Q. hat gefitnessblendert ohne Zehenbeteiligung. Ansonsten gab es Schokolade, Agents of Shield, Sonne, Eierlikörkuchen, Spaziergänge rund ums Quartier und Telefonate mit den frisch respektive morgen geimpft werdenden Omas zu Hause. What time to be alive.....

Gegessen:

Miniaufbackgipfeli, Hefezopf mit Avocado

Erbsen/Rüebli aus der Dose, weil.

Eierlikörkuchen in der Sonne

Tacos

Gelesen: "Wisting 4"

Gesehen: "Agents of Shield", "Captain America 2", der ganz anders heisst, aber zur Weiterbildung gg Ende der ersten Staffel geschaut werden muss, sagt K1