Samstag, Januar 06, 2018

Oh, müde!

Heute nur kurz, weil Überschrift.
Früh aufgestanden, weil mit Freunden abgemacht, dass wir noch mal skifahren gehen. Das war dan okayish für die 2-Stundenkarte, länger aber auch nicht wegen beschränkt spannendem Hang und halt nur wenig Schnee. Faszinierend, wieviel steiler und gefährlicher das alles in meiner Erinnerung ist, von damals, als Q und L gerade mit dem Skifahren anfingen.
Danach wieder heim (nachdem ich gestern von den Wassermassen im Oberrhein geschrieben habe heute noch ein Stück weiter bachaufwärts: die Wiese und alle Zubringerbäche laufen über!), alles vorbereiten für Ferienabschlusspizza mit eben den Freunden.
Ausserdem kam L,s bester Freund aus den Skiferien zurück und direkt zu uns zum Übernachten.
Alles sehr super, sehr lustig und sehr schön (wenn ich genug Rotwein getrunken habe, erkläre ich Schnittmuster auf schweizerdeutsch. Ups.)
Sehr mysteriös, dass von null auf nix (also: nicht direkt nach den baulichen Massnahmen, in der Zwischenzeit wurde noch einiges gebacken) der Backofen auf einmal dann heute unmotiviert seinen Dienst quittierte. Ein bisschen gnah, aber ich halte das wie mit dem Kühlschrank, bzw. noch unkomplizierter: am meisten stresst mich der Aufwand, das zu reparieren / ersetzen, aber das ist absehbar und dann ist das auch wieder für einige Jahre gut.
So, jetzt muss ich aber ins Bett, morgen muss hier entweihnachtet werden.
Selbstbeweihräucherung: das war ein toller Pizzaabend. Und ich gewinne Skirennen mit den Kindern (noch),