Dienstag, Dezember 26, 2017

Gäste!

Trotz reduzierter Gästeschar, die wir heute erwarten*, musste das Haus ein bisschen umsortiert werden: auf dem Dachboden wurden Gästematratzen ausgelegt, frisch bezogen, Gästebettzeug (incl des Babybettzeugs <3) rausgesucht und bezogen, alle Bäder und die Küche gemeinschaftlich geputzt und nass gewischt (Dienstags kommt normalerweise unsere Putzfrau, aber jetzt halt zwei Wochen nicht), alles Katzenzubehör vom Gästebad auf dem Dachboden in unser Bad im ersten Stock geräumt, Handtücher parat gelegt und so Zeug halt.
Dann, damit ich nicht aus der Übung komme, habe ich noch ein wenig gekocht und vorbereitet (und schon wieder einen nicht funktionierenden Highend-Spritzbeutel weggeschmissen), Little Q. hat das Ninjago-CIty-Has fertig gebaut (es ist so grossartig! Ein funktionierender Geldautomat, Running Sushi, ein Bad mit Klo, Badspiegel und sogar Klorolle, ein Comicladen, und so viel mehr!)








Spontan hat sich noch ein potentieller Käufer zum Dachbox-Besichtigen angemeldet (ich habe sie auch in den Arbeitskleinanzeigen inseriert), also hat der Hübsche schnell noch unseren Garagenstellplatz gefeudelt und die Dachbox ausgewischt. Hat sich gelohnt: nach einem Test, ob sie auch draufpasst, wurde ohne Handeln einfach der Deal abgeschlossen.
So. Und jetzt wäre ich also bereit für Weihnachten mit der extended Family, Sekt und Wein stehen kalt, es müssen nur noch Dinge fertiggebacken oder heissgemacht werden, und halt die Gäste kommen.
Ich könnte mich jetzt natürlich in die Badewanne legen, dann klingelt es vermutlich in Sekundenfrist :-).
Zuerst werde ich aber mal den Jahresrückblick in Bildern anfangen, es hilft ja nix!




*ja, es ist ein bisschen fies, aber wir haben drauf gewettet, wann sie hier aufschlagen. KEINER hat auf ihre angekündigte Ankunftszeit gewettet, die wäre aber auch allein technisch nicht mehr machbar gewesen, als der Anruf: "Wir räumen noch ein bisschen auf, dann fahren wir bald und btw., braucht das Kind wirklich einen Ausweis, wenn wir in die Schweiz fahren? Ok, dann müssen wir den noch holen" kam.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wie, nicht dein Ernst??? Die haben tatsächlich JETZT ERST überlegt ob das Kind einen Ausweis braucht?

Sprachlos. Da wäre ich jetzt schon sowas stinkig, die bräuchten garnicht mehr kommen. Ankunft wäre ja heute erwartet gewesen?!
Puhh

Marion

Frau Brüllen hat gesagt…

@Marion: immer langsam reiten :-). Ich bin froh und dankbar, dass WIR Weihnachten nicht auf die Reise gehen müssen, sondern Besuch bekommen. Ob sie jetzt ein, zwei Stunden früher kommen, oder später ist mir tatsächlich egal, ändern werde ich sie so oder so nicht.
Ein bisschen Glühwein, Schokolade und tief durchatmen, dann kommt vielleicht auch bei Ihnen Weihnachtsstimmung auf :-)

Edelnickel hat gesagt…

Ohweh, der Besuch scheint etwas verplant zu sein. ^^
Wenn man schon vorher weiß, dass es Verspätungen geben wird, ist das ja nicht so schlimm.
Hinge der weitere Ablauf davon ab oder würde man fest zu einer bestimmten Zeit mit dem Besuch rechnen, hätte in Hektik alles schnell noch fertig gemacht, sich fix umgezogen etc und es hieße dann "sind in einer Stunde da!", naja dann wäre das schon viel nerviger.

Ich glaube, wir brauchen insgesamt alle ein bisschen mehr Entspannung.