Sonntag, Oktober 08, 2017

Chillax!

Vorab mal: all meiner Bladerunner-Lästerei zum Trotz hatten wir gestern einen grossartigen Abend im Kino. Blade Runner 2049 ist grossartig, für mich ungefähr 45min zu lang, und zwar nicht von der Story, da hat man sich wirklich Zeit genommen, hat es sich nicht einfach gemacht und echt echt echt toll erzählt. Halt ein bisschen langatmig (ja, ich weiss, das aus meinem Mund.....). Wenn Dings....wie heisst der junge Hübsche mit nur einem Gesichtsausdruck, dings...Ryan Gosling ein bisschen schneller mit eingefrorenem ernsten Gesicht (und manchmal einer Träne im Augenwinkel) durch die Landschaft stiefeln würde und ... halt ernst schauen würde, dann würde dem Film nix fehlen.  Aber: kann man anschauen, wirklich! Und ich sags mal ketzerisch: man muss das Original nicht gesehen haben, die Kurzzusammenfassung auf Wikipedia tuts auch.


Heute dann: extreme chillaxing auf dem Plan.
Wir haben bis 10 (jahahahaha) geschlafen, mehr oder weniger, dann mit Kaffee im Bett Internet und Buch gelesen, im Pyjama mit Sekt gefrühstückt, währenddessen den Samstagskuchen gebacken (sehr, sehr lecker!), dann "Bloodline" gebinged, bisschen Wäsche und so erledigt, Badewanne (mit dem Rest vom Sekt), Kürbisrisotto gekocht und gegessen, "Bloodline" fertig geschaut, Buch (Amazonaffiliatelink) fertig gelesen, sich ein Loch in den Bauch gefreut, dass es endlich kalt und damit Strickkleid-und-Stiefel-Wetter ist, eine Entscheidung in Sachen drei potentielle Bewerbungen getroffen, und festgestellt, dass wir letzte Woch gar nicht Essen einkaufen waren und das gar nicht schlimm ist, weil wir beide die ganze nächste Woche auswärts essen gehen werden. Auch ok.