Dienstag, Juni 28, 2016

Ökologische Nische

Mich bekommt man ja einfach beim Einkaufen: Schreib „Limited Edition“ drauf oder „Nur diesen Sommer“ , kombiniere abstruse Duft- oder Geschmacksrichtungen wie Minze-Pommesbahnschranke und zack, kaufe ich Klopapier mit Rasenduft, Streichkäse mit Mangochiligeschmack, Joghurette mit ohne Erdbeer (leider hat es die Ananasvariante noch nicht in unseren Laden geschafft), Brezen-Dogs, Spüli mit Mojito-Duft, Chips mit Brathähnchengeschmack und Erdbeerkäsekucheneis.

Daheim wird das dann alles in den normalen Kreislauf von Essen und Gegessenwerden eingespeist und bis ich dann auf die Idee komme, dass ich jetzt doch gern auch mal eine nackte Joghurette hätte, ist alles, was davon noch übrig ist, ein verknülltes nasses Papierchen, das mir beim Wäscheaufhängen aus irgendeiner nicht korrekt entmüllten Hosentaschen entgegenkullert.

Hm.
Aktuell habe ich aber scheints meine Limited-Edition-Nische gefunden: Knoppers-Erdbeer-Joghurt. Reflexhaft habe ich das neben der nackten Joghurette (oh, irony) in den Einkaufswagen gepackt und mich mental schon darauf eingestellt, eh nicht zum Probieren zu kommen.


Daheim dann beim Ausräumen hatte ich spontan Unterzucker und habe mal eines probiert: jummy, sehr lecker! Die arbeitslosen Erdbeerfitzel aus der Joghurettenproduktion haben da ein gutes Zuhause gefunden!

Und weil ich ja ein netter Mensch und eine gute Ehefrau und Mutter bin, habe ich diese grossartige Entdeckung nicht sofort alleine aufgefressen oder in meinem Nachttischchen oder im Kühlschrank unter Brokkoli und Kohlrabi versteckt, nein, ich habe Mann und Kindern freudig mitgeteilt, was ich da superes eingekauft hätte. Ich habe sogar die Pfadfinderzvieri-Boxen je mit einem Erdbeerknoppers bestückt und dem Mann eines mit dem Kaffee kredenzt.

Und was ist passiert?

  • Der Hübsche biss einmal ab, sagte: „Uäh, wie Joghurette mit blöder Waffel. Mag ich nicht.“
  • Little Q., der normalerweise der grösste Zuckersuchti der Welt ist, brachte das Knoppers bis auf einen kleinen Mausebiss unversehrt wieder zurück: „Boah, das ist so eklig, das konnte ich fast nicht schlucken“ (ich schmeisse normal kein Essen weg. Aber dieses Knoppers war durch den Regen feucht und durch die Lagerung des "Restes" neben einem halbverkohlten Bratwurstrest ergab sich eine Geschmackskombination, die sogar mich zum Würgen brachte).
  • Little L. sagte: „Boah, ich hab das Gesicht von Little Q. gesehen, als der abgebissen hat, da habe ich meins lieber zu gelassen.“

ALLES BANAUSEN, mir ist das wurscht, ich esse die alle allein und kaufe die sogar nochmal nach. Wer weiss, wie lange es die noch gibt!