Freitag, Oktober 03, 2014

Maus-Türöffner-Tag 2014

Bevor ich mich Richtung Klassentreffen ins absolute Internet-Nirwana begebe (Schweizer Mobilvertrag, kein, absolut kein W-Lan im Elternhaus, und ich kann mir nicht vorstellen, dass es in meinem altehrwürdigen Gymnasium freies W-Lan gibt), hier noch schnell ein paar Eindrücke von unserem sehr tollen Maus-Türöffnertag in der Helios-Klinik in Müllheim:


 Wir waren erstmal viel zu früh da, aber es gab draussen einen Bach:

 Dann, ganz wichtig, gab es GoodieBags mit Quiz, Luftballon, Block, Stiften, Pflaster, so Sachen. Und einen Znünistand mit Hefemäusen und Getränken.

Wir wurden in vier Gruppen aufgeteilt (wir waren bei der "Ente") und liefen so versetzt Stationen im Krankenhaus ab:
Es wurden aufgeschlitzte Schaummäuse wieder genäht. 

Little L. und ich konnten das nicht sooooo gut (man macht da keinen Matratzenstich, haben wir dann gelernt)

Little Q. war als Linkshänder ein Exot, aber echt geschickt


Dafür war Little L. beim laparoskopischen Gummibärchen-Angeln echt gut.


Und auch mit dem Tacker: die Maus hält.



Super Idee: richtiges Händewaschen lernen mit mit Fingerfarbe bemalten Händen.


Puppensprechstunde


Maus-"Rätsel" (die "49" fehlte)

Technik. Fand ich toll, die Kinder nur so mittel, aber es gab ein paar lustige Stilblüten ;-)

Gipsen, incl Vorführung, dass die Gipssäge wirklich nicht in die Hand schneidet ;-)

Ausserdem noch Ultraschall und kein Röntgen wegen zu vielen Notfällen.


Es war wirklich, wirklich toll! Vielen Dank an das Team der Helios-Klinik, das war tiptop organisiert und wir hatten wirklich Spass!