Mittwoch, September 17, 2014

K.....

Ich war weg und bin wieder da und ich brauche Ihre Kreativität.
Hintergrund ist: es gab eine Vorstellungsrunde und damit das nicht langweilig wird im Sinn von "Mein Name ist Frau Brüllen, ich bin seit zweieinhalb Jahren in dieser Position, vorher habe ich das und das gemacht, in meiner Freizeit klöppel ich Traumfänger", sollte sich jeder ein Adjektiv ausdenken, das ihn oder sie beschreibt (in einer positiven Art und Weise, weil es ging um Selfmarketing, ein btw. schrecklicher Begriff und alle, die das auch fanden, waren mir von Anfang an sehr sympathisch) udnd as den gliechen Anfangsbuchstaben hat wie der eigenen Vorname. Natürlich, weil global und so, auf Englisch; es sollte dann so was rauskommen wie "Caring Cathy" oder "Happy Horst" oder "Marvellous Martin". (Ich musste die ganze Zeit an die HappyHippos denken, habe mir die Bemerkung aber verkniffen und war sehr stolz darauf)
Well, da hat man es mit "K" natürlich schwer. Ich habe hin und her überlegt und kam auf keine grünen Zweig und habe das ganze dann so gelöst:



Aber, der Aspekt mit "Cheating" hat mir keine Ruhe gelassen und so haben wir später dann beim Mittagessen noch weiterüberlegt und statt "kick-ass", "killer" (jaja, ich weiss, dass das keine Adjektive sind, aber "Kick-ass-K.", das würde schon gehen, so als Kampfünstlername) und  "kinky" fand ich "know it all"-K. eigentlich noch ganz gut, bin mir aber nicht sicher, ob das gut mit Selfmarketing zusammengehen würde...
Was wäre Ihnen denn noch eingefallen? (Ich  meine, ich wäre ja gerne vorbereitet, wenn so eine Frage nochmal kommt, Sie kennen das ja)

Der Hübsche kam grad mit so Cheater-Websites wie hier und hier an, aber "king-sized", "kosher" oder "korean" hätten mir auch nicht weitergeholfen. "Kissable" finde ich noch gut, "kindhearted" auch, aber das stimmt gar nicht wirklich. Glaube ich.