Samstag, Januar 18, 2014

Heute

Den Tag schon beim Frühstück mit so viel Gelächter begonnen, dass er nur gut werden konnte (klassischer Fäkalhumor, aber wunderbar aufeinander abgestimmt)





Während dem Mann-und-Kinder-gehen-zum-Schwimmen-mit-und-ohne-Kurs  auf die Schnelle ein Geburtstagsshirt genäht für eine Geburtstagsfeier morgen für die Little Q. heute die Einladung in der Schultasche entdeckt hat.

NoKneadBread gebacken und zum ersten Mal beim Wiederreinstellen des vorgeheizten Bräters nicht die Pfoten verbrannt (und zum ersten Mal mit Kleie und dunklerem Mehl gemacht: super!)

Das grosse Kind, das zwar so den Mund nicht zu kriegt, am Telefon aber fast schon mutistische Züge zeigt, angeleitet, selber telefonisch für die Geburtstagseinladung zuzusagen. Wir haben einen Herrn, der eine ähnliche Nummer wie das Geburtstagskind hat, etwas verstört, und eine sehr abgehackte, kryptische Nachricht auf dem Geburtstagskind-AB hinterlassen.

Mittags trotz frühlingshafter Temperaturen die weltbeste Wintersuppe gegessen (beim Kochen nur ein bisschen mit dem Dosendeckel der störrischen Bohnendose in den Handballen geschnitten)

Zum ersten Mal in meinem Leben eine Besen gebunden, vorher dafür den Garten winter- bzw. frühlingsfest gemacht, wir brauchten ja schliesslich Reisig. Nur dreimal mit der Gartenschere dieselbe Stelle an der rechten Hand gequetscht und einen Rosendorn mit Widerhaken in den linken Daumen gezogen.

Seit langem mal wieder Blasen vom Schnitzen (Besenstiel mit "Feuerblitz" verziert) an den Daumen

Viel gestrickt (bin nach dem fitzeligen, aber optisch etwas langweiligen Tag-7-Muster jetzt "schon" bei Tag 8 vom Adventskalenderschal 2013)

Harry Potter endlich auch filmographisch beendet. Mit Little Q. professionell gefachsimpelt, was im Buch anders war und was uns besser gefiel (BUCH!). Der Hübsche ist zum ersten Mal grösstenteils wachgeblieben