Donnerstag, April 11, 2013

"Ein Plan..

... ist nur eine Liste von Dingen, die nicht passieren".
Das ist erstens ein Zitat aus einem recht belanglosen Film mit Ryan Phillippe, zweitens hatte der Hübsche das als Motto vorne in seiner Doktorarbeit stehen.
Passt auch ganz gut auf die aktuelle Bauchnabelsituation:

Plan war:
1. Wenn Little L. vier ist, dann hat sich das alles verwachsen und die ganze Sache ist vorbei.
2. Wenn nicht, dann werde ich total cool sein, weil eine Bauchnabelbruchoperation ist ja nur was ganz minifuzziklaanes, da werde ich nicht extra nervös werden.

Was passiert ist, ist folgendes:
1. nix verwachsen, ausserdem wartet man heute nicht mehr, bis das Kind vier ist, sondern bis maximal drei. Naja, das ist jetzt ein bisschen spät, mich da über die Neuerungen in der Hernienoperationstaktik aufzuklären. Also: Operieren lassen, so schnell wie möglich.
2. Immer noch eine minifuzziklaane Sache, sogar ambulant, aber ganz ehrlich: ich hab die Hosen gestrichen voll..... cool ist anders. Ganz anders.