Mittwoch, Juli 11, 2012

Tipps gesucht

Meine lieben lokalen Leser,
am Samstag treffen wir uns mal wieder mit den Au-els und nachdem wir das letzte Mal unser Treffen auf Schloss Lenzburg (jaja, vornehm geht die Welt zugrunde ,-)) verlegt haben und alle damit sehr zufrieden waren, würden wir gerne was ähnliches machen (Nutzen liegt auf der Hand, oder? Die sicher nicht ausbleibenden Reibungen nach „wir haben uns seit Monaten nicht gesehen“ würden an einen neutralen Ort verlagert, keiner hat den Heimvorteil, kein Haus, also v.a. unseres nicht ;-) versinkt im Chaos, und uns Grossen tut ein bisschen was anderes sehen als die immer gleichen Streits um das eine Bobbycar, die zwei Laserschwerter und die nur zwei Yodas auch gut.)
Jetzt suchen wir also für nächsten Samstag eine Location, die nicht zu weit weg ist (also so im Umkreis von 30 bis 45 Autominuten um Basel herum, ob D, CH oder F ist uns, multikulti, wie wir sind, ganz egal) und folgende Kriterien erfüllt:
  • spannend für Kinder zwischen 3 und 7
  • erträglich für die Eltern (also: Indoorspielplätze fallen da mal raus, unsere Jungs werden am Tag vorher im Europapark gewesen sein, da können sie ruhig mal erst ein bisschen runterkommen)
  • nicht nur draussen (wer weiss, wie das Wetter am Samstag wird), aber doch die Möglichkeit, an der frischen Luft zu sein, wir sind ja alle nicht aus Zucker
  • nichts, wo man absolut still und leise sein muss und wertvolle Dinge schon vom Ansehen (oder nur mal ganz kurz anfassen) kaputt gehen
Mir wäre jetzt das Freilichtmuseum Ballenberg eingefallen, das ist halt ein bisschen arg weit weg, nochmal die Erdmannshöhle mit Wanderweg drumrum oder evtl. das Bergwerk auf dem Schauinsland. Sonst noch Vorschläge? (Die klassischen Basler kindertauglichen Attraktionen wir Zolli etc. kennen wir alle ja nun in- und auswendig....)
Vielen lieben Dank schon mal für Tipps und Ideen!