Samstag, Dezember 31, 2011

2011



Zugenommen oder abgenommen?
Keine Ahnung.

Haare länger oder kürzer?
da kann ich eins zu eins die Antwort vom letzten Jahr übernehmen: ziemlich genau gleich (rausgewachsener Bob)

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Rein augentechnisch: gleich, so im übertragenen Sinne: ich habe viel gelernt dieses Jahr über meine Grenzen, die manchmal weiter sind, als ich gedacht hätte, manchmal enger...

Mehr ausgegeben oder weniger?
Ich würde sagen, weniger, aber dann kam da ja noch der Trockner... mit dem neuen Gehalt des Hübschen fällt das aber nicht auf.

Der hirnrissigste Plan?
War eigentlich kein Plan, eher die Sicherheit, in die wir uns letztes Jahr um diese Zeit gewiegt haben: jaja, das mit dem Herz von Little L., das war nur einmal, wegen dem Infekt.

Die gefährlichste Unternehmung? 
Wahrscheinlich mit den Jungs zusammen einkaufen zu fahren, während Joachim sich hier austobte. War aber nicht wirklich echt gefährlich.

Der beste Sex?
Geht immer noch niemand was an


Die teuerste Anschaffung? 
Ich dachte schon, es wäre mein Weihnachtsgeschenk, aber der Trockner war noch ein bisschen teurer....

Das leckerste Essen?
 Selbstgekocht: was Ottolenghi-sches
im Restaurant: asiatisch-afrikanische Crossover-Küche im "Asica"

Das beeindruckenste Buch?
Ich habe zwar recht viel gelesen, aber beeindruckend...... naja. Ah, doch, ich glaube, "Zwei an einem Tag" habe ich dieses Jahr gelesen, oder?
 
Der ergreifendste Film? 
" Zwei an einem Tag" (obwohl wie immer das Buch besser war)

Die beste CD?
Sunrise Avenue, die mit "Hollywood Hills"

Das schönste Konzert?
Auch dieses Jahr kein Konzert, aber 2012, da gehts ins Letzigrundstadion!


Die meiste Zeit verbracht mit…?
Gedanken machen, planen


Die schönste Zeit verbracht mit…?

meinen drei Jungs und meiner kleinen Schwester

Vorherrschendes Gefühl 2011?
Das muss einfach klappen....

2011 zum ersten Mal getan?

Meine Mutter im Krankenhaus besucht und zwar, weil sie krank ist, nicht weil ich schon wieder eine kleine Schwester bekommen habe

2011 nach langer Zeit wieder getan?

In meinem Elternhaus übernachtet

3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
Die lange Wartezeit auf die Zusage für meinen Traumjob
Little L.s Herzgeschichte
Der Krankenhausaufenthalt meiner Mutter

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?

Dass ich die richtige für den Job bin
 
Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Das ist dieses Jahr ganz materiell: Der Millenniumfalke für Little Q.

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?

Schön ist ja relativ, aber das beste Geschenk habe ich zu Weihnachten bekommen!

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
"Oh, da müssen wir ja diesmal gar nicht kardiovertieren" gefolgt von
"Sorry, dass ich mich so lang nicht gemeldet habe, aber wir mussten ja erst mal eine Teilzeitstelle für Sie schaffen."

Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?

Dieses Jahr aber wirklich (hoffenltlich zum letzten Mal für einige Zeit): "...also, ich kündige."

2011 war mit 1 Wort…?

auf dem richtigen Weg (ja, mehr als ein Wort)

Und zum Nachlesen: 2010