Freitag, August 12, 2011

Chicken?

Hier wird ja auf Teufelkommraus die Geburtstagsparty für nächste Woche vorbereitet:
Ich habe nun für alle Gastkinder und Little L. Stirnbänder und T-Shirts mit Ninjablick vorbereitet, Little Q.s Outfit steht schon lange, der Hübsche geht in seinem Kampfsportdingens und dem heute von mir in mühevoller Klebearbeit gebasteltem Hut als Sensei Wu, da stellt sich mir die Frage: und was mach ich? Binde ich mir so alibichickenmässig ein Stirnband um? Ziehe ich den Partnerbademantel aus Plastik in weissrosa an und mache auf Geisha (in extra perlblond)? Binde ich mir mit einem roten Band den Mund zu und nähere mich optisch der Lego-Ninjago-Frau an?
Bei all dem ist zu berücksichtigen, dass wir eine (natürlich) generalstabsmässig geplante ausgedehnte Ninja-Tour durch das Quartier planen, d.h. ich mache mich nicht nur vor den Kindern zum Affen, das mache ich ja regelmässig und gern, nein, auch vor allen Nachbarn und, noch pikanter, weil die Schweiz ja ein Dorf und die Region hier noch mehr, möglicherweise vor Kollegen, Exkollegen und Kunden, die hier alle so ums Eck wohnen.... schwierig, schwierig...