Dienstag, Juni 22, 2010

gnihihi

Ich habe ja bis(s)her kein einziges der "Biss zum (Abwinken ;-)"-Bücher gelesen, werde das auch niemals, bin in der Hinsicht froh, dass ich zwei Jungs habe, finde den Hype, den auch erwachsene Frauen darum veranstalten, echt albern, finde auch, um mal rundumzuschlagen, den Harry-Potter-Hype total übertrieben, blablablupp, fertig, aber gestern, da ist es mir im Büro doch tatsächlich passiert, dass ich eine Mail mit "Viele Grüsse, danke und biss bald" beenden wollte. Tsssss...

Kommentare:

Tamara hat gesagt…

Ich schließe mich Ihrem Rundumschlag an, habe weder einen Biss zum sonstnochwas noch Harry Potter gelesen oder gesehen. Und verstehe den Hype auch absolut nicht.

Wahrscheinlich hatten Sie einfach nur Hunger, als Sie diese Mail geschrieben haben ;)

gruebelventil hat gesagt…

Geht mir auch so :-)

Basilikumtante hat gesagt…

Geht mir genau so. Weder die Biss-Reihe, noch Harry Poter hab ich gelesen. :)

Anonym hat gesagt…

Also, ich selbts mochte die HPs recht gerne, vón den Biss-Büchern habe ich das Erste man gerade durchgelesen. Ich fand es weder spannend noch glaubwürdig. Meine Tochter (22 Jahre) findet beide Serien nicht prickelnd. Wohl aber mein 16jähriger Sohn, der jedenfalls die HPs liebt. Geschlecht schützt nicht vor solchen Hypes.
:-)))
Gundi

musematschka hat gesagt…

Vielleicht verstehen Sie den Hype auch nur nicht, WEIL Sie es nicht gelesen haben ;-)

Aber ich könnte verstehen, wenn Sie es wegen des Hypes nicht gelesen haben. Denn das geht mir oft ähnlich. Deswegen lese ich sowas in der Regel erst viel später, wenn der Hype vorbei ist (und dann beneiden einen die anderen, weil man ihn noch vor sich hat, den Hype...).

Das kleine Brüllen hat gesagt…

Also, ich habe schon HP gelesen, die ersten fünf Bände oder so. Dann für mich beschlossen: Kinderbuch, interessiert mich nicht. Ich habe sogar den ersten Film gesehen und beschlossen: interessiert mich nicht.
Und ganz ehrlich: Vampirgedöns mit einer Frauenrolle die mental aus den 50ern stammt? nöööööööö ;-)

My hat gesagt…

ich bin ja der Meinung, dass man ohne Potter was verpasst hat.

Die Biss-Reihe finde ich jetzt auch nicht soooo spannend, aber es liest sich munter weg und den den "Hype" finde ich extrem wichtig. Zumindest wenn einer in der Familie Buchhändlerin ist. Das bringt den stationären Handel nämlich etwas vorne.

Earny from Earncastle hat gesagt…

mir gehts ähnlich.
habe etwa 70 Seiten des 1. Harry Potter Buchs gelesen - mehr nicht. und niemals ein Biss-Buch.
und ich habe nichts verpasst durch meine Weigerung.. ;) Denke ich zumindest.

Anonym hat gesagt…

Laß dich nicht ärgern
Gruß Astrid
Anonym weil kein Google Konto

Das kleine Brüllen hat gesagt…

@astrid: eh nicht ;-)

Petra hat gesagt…

Apropos Jungs: verlass dich nicht drauf;-)
Mit Harry Potter beganns, dann folgte Herr der Ringe, div. andere Reihen und mit 15 Jahren "Biss..." - komisch.
Allerdings ohne Hysterie und Getue, wie ich es von Bekanntentöchtern kenne :-)

Lg von Jungsmama, die nach Jahren doch noch ein Mädchen draufgelegt hat;-)

DieDoro hat gesagt…

Aber liebe Frau Brüllen... klar kann der Hype abschrecken, aber lassen Sie sich sagen von einer, die VOR dem Hype selber völlig drin versunken ist, die Twilight-Saga (um mit dem Argument, wenn mans auf Englisch liest, bildet man wenigstens seinen Wortschatz etwas weiter... auf deutsch gehts auch gar nicht!!!) ist wirklich von a-z süchtig machend. Das weitere Buch der Autorin "Host" ist ebenfalls zum Nicht-aus-der-Hand-Legen und nicht geeignet, wenn mal wieder eine Schürzenlieferung fertig werden muss. Irgendwie versteht es die Autorin, selbst völlig unrealistische Charaktere wie Vampire und Ausserirdische (ja, DARUM geht es bei Host) so glaubwürdig und nachvollziehbar zu zeichnen, dass man komplett reingezogen wird...
Vielleicht versuchen Sie es ja doch mal... natürlich auf Englisch, zu Schulungszwecken sozusagen!
Ganz liebe Grüße in der Hoffnung, jetzt nicht verrissen zu werden,
Doro (schockierende 31 Jahre alt)