Dienstag, April 27, 2010

Stachelfrau, Stahachelfrau....

"Mami, wer ist die Frau mit den Stacheln auf dem Kopf?"


Am liebsten hätte ich Little Q. geantwortet: "Die grösste Zicke aller Zeiten." Damit hätte ich aber Miss Liber-t, Mymaki, Frau Kunterbunt und Farbenmix unrecht getan. Ich war nämlich letztendlich "selber tschuld" (wie es früher auf dem bayerischen Dorfschulhof hiess): Wenn die Nadel andauernd abbricht, der Faden andauernd reisst, und überhaupt alles anders läuft als geplant, dann hilft meistens tief durchatmen, eine Pause (und auch mal eine neue Nadel) mehr als lautes Fluchen und Zeug durch die Gegend werfen.

So hat es ein bisschen gedauert, bis ich hier und heute stolz päsentieren kann: Miss Liber-t. Auf einer Amelie (hey, das kann ich jetzt. Ganz fix.) Ich finde die Dame wunderbar (wenn man die Zwischenfäden zwischen den Somemrsprossen nicht genau abschneidet, sieht es aus, als ob sie Schnurrbarthaare hätte.): sie steht zu blauem Lidschatten und ihre Ohren haben mich an diesen Herrn hier erinnert ;-).

Wie Sie wissen, ist das ja mit Mädchenstickdateien so eine Sache: ich habe ein Patenmädchen, das hat noch eine Schwester, das gibt insgesamt zweimal Weihnachten und zweimal Geburtstag im Jahr. Für mich selber nähe/pimpe ich nicht soooooooo viel, auf Auftrag nähen mag ich nicht, was also tun? Ich muss gestehen, als ich nur von der Stickdatei gehört habe, da war mir klar, für wen ich da was nähen könnte. Weil man Päckchen immer noch nicht an Emailadressen verschicken kann, musste ich gestern mal vorfragen. Und so freut sich hier schon jemand virtuell ganz toll darauf, dass das Päckchen mit Miss Liber-T morgen oder übermorgen aus dem bayerischen Heimaturlaub auf die Reise gehen wird (ich hätte ja persönlich geliefert, aber in der Kombination mit Windpocken hätte das Geschenk wohl nicht für ganz so viel Freude gesorgt.)








Schnitt: "Amelie" von Farbenmix

Stickdatei: "Miss Liber-t" von Mymaki bei Kunterbunt Design, "Hosentaschen" von Kunterbunt Design

Webband: Farbenmix