Sonntag, September 20, 2009

Slow up

Nachdem wir ihn letztes Jahr irgendwie verpasst haben, waren wir dieses Jahr beim Slow up Dreiland wieder dabei.
Wir sind insgesamt 27 km, d.h. ein gutes Drittel gesamten Strecke gefahren.

Drei der beteiligten drei Männer haben sich eine Extraerwähnung verdient:

  • Little Q. ist auf seinem Puky "Ich bin aus Alu und wiege trotzdem 10kg"-Rad ohne Gangschaltung fast 10km gefahren.
  • Der Hübsche hat im/auf dem Anhänger die restlichen 17 km nicht nur Little L., sondern auch noch Little Q. und das Puky "Ich bin aus Alu und wiege trotzdem 10kg"-Rad transportiert. Und das mit Geschwindigkeiten, die mich, die ich nur für die Proviantvorräte und die Wechselklamotten zuständig war, ins Schwitzen brachten.
  • Little L. hat trotz nur ca. 20 Minuten Vormittagsschläfchen tapfer durchgehalten und trotz beruhigenden Schuckelns nur weitere 20 Minuten geschlafen.

Schön wars.

Kommentare:

Frau Nilsson hat gesagt…

Respekt! Tolle Sachen, ich bin begeistert!

Claudia's rosige Zeiten hat gesagt…

Wir haben den Slow up zuhause verbracht, mit Sohnemanns Körpertemperatur von 39 Grad......
Next year.....
Claudi