Sonntag, September 20, 2009

Wieschautsnausmitseife??????

Nachdem ja schon von verschiedener Seite mehr oder weniger subtil nachgefragt wurde, wann ich denn ENDLICH mal wieder Seifen machen würde, muss ich jetzt doch mal langsam zeigen, warum es in den letzten Wochen echt nicht ging. Das Problem ist einfach, der Tag hat nur 24 Stunden und davon ist zumindest Little L gefühlte 22 Stunden wach. Seifesieden geht nun wirklich nur, wenn er schläft, weil er sich immer den Point of no Return raussucht, um zu motzen.
Aber zurück zum Thema: es wurde stattdessen genäht. Viel genäht. Nicht ganz soviel fotografiert. So habe ich z.B. für meine eine Schwester eine Helena aus Fleece genäht. Ich finde, sie ist mir richtig gut gelungen, aus hell- und dunkelblauem Fleece, mit rosa Webband etc. (Falls sich irgendjemand wundert, warum ich im Hochsommer einen Fleecepulli verschenke: mein Schwesterlein lebt zur Zeit in Kanada und hatte da schon die Bilder vom ersten Schnee geschickt). Ich war mir dann nicht sicher, ob der Pulli in die kleine anvisierte Packschachtel passen würde. Tat er auch nicht auf Anhieb, aber mit viel Paketklebeband aussenrum gings dann. Tja, und als ich merkte, dass ich das Fotografieren vergessen hatte, da wollte ich auch nicht wieder auspacken.
Eine zweite Helena ging an mein anderes Schwesterlein. Ich war mir beim Mitbringen todsicher, dass sie ihr nicht passen würde und somit wieder zurückkommen würde und dann ja fotografiert werden könnte. Dann hat sie doch gepasst.....

Für Au-el und Little Q. gab es zum Geburtstag noch ein Langarmshirt im Partnerlook (Das Shirt mit U-Boot-Ausschnitt aus der Frühjahrsottobre) mit dem weltbesten Farbenmix-Velour für Kinder, allerdings hat mich der Schnitt nicht so richtig überzeugt.


Für Little Q. und Little L. habe ich dann noch aus der aktuellen Herbstottobre die beiden Wendekapuzenpullis genäht. (das Zusammenfrickeln der Ärmel mit Bündchen hat mich an die Grenzen meiner intekllektuellen Leistungsfähigkeit nachts um eins gebracht). Sie werden heiss geliebt, natürlich besonders, weil ich eine selbstgemachte Cpt. Sharky-Applikation (Backmischung lässt grüssen) vorne drauf gemacht habe.


Bis auf den Flatlockstich, den meine Overlock eigentlich können sollte, der mich aber viel Nerven und Nähnadeln gekostet hat, hat alles geklappt und ich finde sie richtig gut.

Zu guter Letzt ist das Geburstagsgeschenk für mein Patenbaby fertig geworden, eine Kombi aus Hannel und Greetje-Hose. (Klick macht gross und so)


Ms. Strawberry, originally uploaded by Prozac74.

Übrigens meine ersten Erfahrungen mit dem Medium "Rollsaum". Ich hasse ja an sich säumen, aber so ist das ja supereasy. Und schööööön, nur leider nicht jungstauglich.


Die Jerseys stammen übrigens alle von Sanetta und wurden mir von meiner persönlichen Stofflieferantin (dankedankedanke) geschickt.

Und wer nun bis hier her durchgehalten hat, dem sei verraten: zwei neue Seifen sind schon fertig. Ich sage nur Creme brulee und Fliederhecke..... Und die ersten Vorbereitungen für die Christmas Edition 2009 laufen schon.