Donnerstag, August 13, 2009

Nachtrag

hierzu wird es so schnell nicht geben.
Es gibt, Achtung Plattitüde, bei einer Unternehmensübernahme, pardon, -integration immer zwei Seiten: wir sind auf der deutlich beschisseneren.
(Aber hey, nicht dass ihr denkt, wir versinken hier in Trübsal, nein, wir sind natürlich irrsinnig proaktiv und optimistisch und so. Nur nicht mehr so in Urlaubsstimmung.)