Montag, Juli 20, 2009

Gehts also los.

Normalerweise bin ich ja nicht so eine Mutter: "Hach, mein Baby wird so schnell gross, ich möchte am liebsten die Zeit anhalten, das geht mir alles zu schnell", sondern eher vom Typ: "Wow, wie cool, was er jetzt schon wieder kann, bald ist er gross und man kann was vernünftiges mit ihm anfangen ;-)."
Aber ganz ehrlich, der erste Zahn mit allem Drum und Dran wie kein Schnuller mehr, ganz arm dran sein, Fieber, vollgesabbelte T-Shirts, Fingerkauen, Dauerstillen und kaum einschlafen können vor lauter arm dran sein, darauf hätte ich gerne noch ein bisschen gewartet. (Man sieht so ein kleines weisses Dingens unten links. Ich hoffe jetzt mal, das ist ein Zahn und nicht eine fiese Krankheit.)
(Das arme Kind bekommt auch keine Globuli, aber einen niegelnagelneuen Kühlbeissring und seine erste Tube Osa-Gel. Das unpflanzliche)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Oh. Mein Mitgefühl! Bei meiner Tochter war der Kühlbeißring seinerzeit einmal zu kühl - was für einen "schockgefrosteten" Gesichtsausdruck und jämmerliches Weinen sorgte (sie hat aber überlebt und ißt heute auch gern Eis, also scheint es keine Spätfolgen zu haben)...
Ansonsten gibts ja auch diese Baby-Zahn-"Bürsten" ohne Borsten, also so eher Massierstäbchen. Hab ich auch probiert - naja, ist vermutlich Geschmackssache.

Viele Grüße von Finchen

Eva hat gesagt…

Jetzt??? Ein Zahn? Biste sicher? Das ist doch so früh. Was auch immer da drückt, es soll den kleinen Mann nicht mehr ärgern.

dunski hat gesagt…

Aber Osa Gel ist doch auch Zucker? Sag ich jetzt mal so laienhaft. Ich hab meinen zwar immer wieder mal globuli gegeben, aber nicht beim Zahnen, da ist das Osa Gel eigentlich eine Hammerdroge. Also meine waren nicht nur süchtig danach.. es schien auch extrem einzufahren. Jetzt kann ich ja dann nochmal schauen, wie's beim dritten Mal läuft. ;)

Anonym hat gesagt…

Keine Globuli?
Wieso?
Zucker ist zwar schlecht für die Zähne, aber noch hat er ja keine.

Gute Besserung dem armen Kleinen und gute Nerven wünscht
Anka

Das kleine Brüllen hat gesagt…

keine globuli, weil erster teil von diesem eintrag: http://bruellen.blogspot.com/2006/01/eine-frage-der-berzeugung.html
osa ist süss, aber zuckerfrei
sicherheitshalber gehts nachher zum kia

Tin@ hat gesagt…

Ist das Zahngel wenigstens mit Lidocain statt Pfefferminzöl? (Du schriebst "unpflanzlich") - dann wird das ja wohl mal nichts mit linksalternativer Ökomutter :-)

Ich habe Nachts zu Paracetamol gegriffen, wenn es ganz schlimm war, tagüber kann ich tiefgefrorene Toastbrotstreifen empfehlen.

Ach ja: wenn du deinem Ruf entsprechen möchtest, dann kauf dringend Bernsteinketten, die sind sehr esoterisch und du kannst darüber diskutieren, ob man sie in Sonnenlicht oder unter Vollmond energetisch wieder auflädt.

Anonym hat gesagt…

Oh, ich habe schon verstanden und meinte das eigentlich auch ironisch.
Hier gab es nämlich ebenfalls weder Globoli noch Bernstein oder andere Steine noch Bachblüten noch... Ich habe sämtliche Betten nach ästhetisch/praktischen Gesichtspunkten und nicht nach den Steckdosen ausgerichtet.
Durchgeimpft sind wir auch.
Chemie gab es, wann immer es ihrer bedarf.
Wissen sie, ich lebe von ihnen aus gesehen in der nächsten Großstadt jenseits der Grenze, auch Ökohauptstadt genannt, und freue mich einfach an ihrer Einstellung.
Gibt mir so das Gefühl, nicht allein zu sein ;-)
Anka