Montag, Januar 26, 2009

SSW 33: die Tonne

Stolz kann ich verkünden, dass ich mit Beginn der 33. Schwangerschaftswoche nicht nur gefühlt, sondern auch rein geometrisch das Tonnenstadium erreicht habe: mit stolzen 97 cm hat der Bauch nun meine Oberweite eingeholt und ich bin nun wohl zylinderförmig.
Gewicht geht so, mit + 6.6 kg finde ich mich im Rahmen.
Schlafen ist im Moment kein Spass, d.h. ich schlafe wunderbar durch so bis ca. 1:00h, 2:00h, danach bin ich alle halbe Stunde wach, mindestens um den Bauch auf die andere Seite zu wuchten (ich kann nur auf der Seite schlafen, eigentlich nur auf der linken, weil rechts habe ich ja Niere, aber zu lange auf einer Seite geht auch nicht), meistens aber auch für einen Toilettenbesuch. Bei jedem Aufwachen bin ich superfroh und dankbar für Little Q.s aktuelle Schlafgewohnheiten (muss ja mal gesagt werden): abends um acht Licht aus, morgens irgendwann zwischen 6:00h und 7:00h frohgemut Aufstehen, aber dazwischen: himmlische Ruhe.
Überhaupt ist Little Q. sehr kooperativ: "Komm, Mami, spiel mit mir Playmobil." "Weisst du, kann ich nicht auf dem Bett sitzen und zuschauen, ich kann nicht mehr so gut vom Boden aufstehen wegen dem dicken Bauch." "Ach, Mami, das geht schon. Ich helf dir dann immer beim Aufstehen."