Donnerstag, November 13, 2008

Nachmittagsprogramm


Frickelarbeit fürs Kind (hach. Er mag sowas. Bauarbeiteroutfit wegen Wassersauerei beim Händewaschen. Ich habe jetzt ganz viel blingbling um den Hals)
Pizza für Mutter und Sohn (Mann betätigt sich sportlich): da Little Q. beim Belegen grosszügig auf Gemüse verzichtete (dafür mir die Hälfte des Käses wegfrass), habe ich kein schlechtes Gewissen, dass die Sosse mit Karotten und Sellerie gepimpt ist.


Und noch was für Frau Rage:

Besser als der Vormittag, trotzdem bin ich unendlich müde (was ich neu inmein Vokabular aufnehmen müsste, wäre bei Anrufen von Kollegen: "Ich bin einfach krank, lass uns das am Montag besprechen")