Montag, Oktober 06, 2008

Und täglich grüsst der Nierenstein

Fazit der Urologen heute: solange die Schmerzen erträglich sind, passiert erstmal gar nichts.
Ein bisschen Statistik gabs noch: 80% aller Steine unter 8mm gehen nach vier Wochen freiwillig ab. Gesetzt den Fall, meiner ist kleiner als 8 mm, dann hätte ich also noch drei Tage. Was mit den anderen 20% passiert, das wurde nicht so klar.
Ungut wäre nur, wenn ich Fieber und Schüttelfrost bekäme, das hiesse dann Nierenbeckenentzündung, da müsste der Schlauch sofort eingebaut werden. Was ich bisher gar nicht wusste: der Schlauch hilft in Sachen Stein gar nichts (er könnte sogar in die Niere zurückgeschoben werden, juhuu), er sorgt nur für den richtigen Abfluss. Bisher (Schmerzen erträglich und im Kolikfall mit Schmerzmittel in den Griff zu bekommen, Niere leicht gestaut, Harnleiter auch) brauche ich ihn aber wohl nicht. Soll mir recht sein. Nächster Termin in anderthalb Wochen.
(Ganz viele tolle neue Fremdwörter gabs gratis)