Dienstag, Januar 08, 2008

Pläne

  • Nächsten Dienstag abend gehts zu Hairstylistin meines Vertrauens (mit dem ganz stylistinnenuntypischen Namen Doreen). Eigentlich wollte ich Samstag mittag und danach gemütlich allein bummeln, geht aber nicht, weil Doreen die nächsten drei Samstage komplett ausgebucht ist. Und die Matte muss jetzt ab. (vielleicht sogar mit Pony, wer weiss).
  • Und demnächst geht es in die Apotheke/Parfümerie (was empfehlen mir die erfahrenen Leserinnen?), mich pflegetechnisch beraten lassen. Ich habe die Nase voll davon, mit 31 immer noch wie ein Streuselkuchen rumzulaufen, gleichzeitig die ersten Fältchen zu bekämpfen und an den Backen trockene Stellen zu bekommen. Die Promischönheitstips ("Hauptsache, viel Schlaf") helfen ja auch nix. Die gängigen in Drogeriemärkten erhältlichen Marken habe ich durch, ich fürchte, ich bin jetzt in dem Alter/Stadium, wo was teureres her muss.
  • Das dafür rauszuhauende Geld werde ich aber mehrfach einsparen durch den Fitnessstudiowechsel vom Grossstadt-Wellness-Tempel in die Dorfmuckibude. Beides immerhin mit Kinderbetreuung, das im Dorf ist aber direkt um die Ecke. Wenn nämlich mit jedem Körperstählen eine insgesamt einstündige Hin- und Rückreise mit Laufrad, Bus, Zug etc. im Berufsverkehr verbunden ist, dann ist das den Verzicht auf Sauna, Whirlpool und hippes Publikum schon wert (erst recht, wo wir das ja alles drei im neuen Haus haben.) Morgen gehts mal zum Probeschwitzen.

Kommentare:

strandkiesel hat gesagt…

Ich empfehle zu Punkt 2 jetzt natürlich mal Apotheke, aber das bringt der Beruf so mit sich ;o). Wir haben seit kurzem Lierac im Programm, vielleicht wäre das ja was für Dich? Ich finde das ziemlich toll, fühlt sich gut an und ist nicht so medizinisch (das ist dann eben doch ein Hauch Parfümerie).

Ines hat gesagt…

Also ich bin ja auch ein lebendiger Streuselkuchen (mein Gott, hab ich mich grad erschrocken beim Anklicken des Bildes mit neuem Oberteil 8))

Ich empfehle Dir eine Kosmetikerin (sollte ich auch viiiel regelmässiger machen- bin aber im Moment gezwungenermaßen noch zu knauserig). Eine gut ausgebildete macht eine anständige Hauttypisierung und hat dann auch das entsprechend richtige für Dich zum daheim weiter verwenden.

Und ganz nebenbei ist ein Kosmetikerinnenbesuch ähnlich angenehm wie der beim Friseur. (Wenn da nur nicht das aussäubern wäre ;-) )

Anonym hat gesagt…

Ich werd ja im Februar 31 und hab mir grad zu Weihnachten eine Pflegeserie von Shiseido schenken lassen.
Hab das gleiche Hautproblem wie du und bis jetzt bin ich sehr zufrieden damit. Meine Haut ist sehr weich, die Poren werden kleiner.... aber, ist auch kein Schnäppchen gewesen!

LG, Karin

Sybille hat gesagt…

Nachdem der letzte Drogerie-Hersteller, dessen Gesichtscreme ich vertrage habe (ebenfalls die Pickel+Falten+Mischhaut-Kombination jenseits der 30), seine Rezeptur so veraendert hat, dass ich davon Elefantenpickel bekommen habe, bin ich auch in der teuren Parfuemerie-Ecke angekommen (obwohl ich die sonst vermeide). Und schwoere seither auf die Acnopur-Gesichtscreme von Biotherm (dazu Reinigunsgel aus der selben Serie, Peeling aus der Biopur-Reihe) - die schafft zumindest bei mir das Kunststueck, einerseits ausreichend zu pflegen, andererseits aber die Haut von Pickeln abzuhalten. Fuer die Falten rund um die Augen haben die auch was (Age fitness yeux, so ein kleines gruenes Flaeschchen). Achja, die teure Variante hat immerhin den Vorteil, das man vorher nach Proben fragen kann :).

Ansonsten wird oft bei solcher Haut Naturkosmetik empfohlen (Lavera und Co.), vielleicht waere das noch was zum Ausprobieren fuer Dich?

Frau ... äh ... Mutti hat gesagt…

Ich schwöre seit ein paar Jahren auf die Weleda-Produkte. Die machen die Haut um die Pickel schön zart.
Ne, Spaß beiseite, die pflegen sehr gut und wenn ich es konsequent durchziehe, mit Reinigungsmilch und Gesichtswasser und Pflegecreme rumzuhampeln, habe ich auch eine klare Haut.
Allerdings sind die Geruchsnoten nicht jederfraus Sache. Im Winter habe ich die Wildrosenserie, im Sommer eher die Mandelserie.
Der beste Vater meiner Kinder kämpfte früher mit endogenem Ekzem, das er jetzt mit dem Sanddornkram von Weleda im Griff hat. Die Kindelein, insbesondere die Tochter, haben sehr trockene Haut, da darf dann Calendula ran.

Du kannst ja in der Apotheke ein paar Pröbchen abstauben :-)

Liebe Grüße,

Frau ... äh ... Mutti

Das kleine Brüllen hat gesagt…

Hach, ihr seid gut! ich werde also am Donnerstag beim Grosseinkauf in die Apotheke huschen und mir mal ein paar Proben gben lassen und am Dienstag nach der Stylistin zu Dou.glas.
Kann man das machen, dass man sich erst mal beraten lässt, Proben mitnimmt und dann erst kauft? Ich hab irgendwie keine Lust, ein Vermögen dortzulassen und dann wieder Pickel zu kriegen.

Tanja aus WN hat gesagt…

Also ich persönlich schwöre auf die Produkte von Jafra. Die haben allerdings den "Nachteil", dass man sie nicht im Laden bekommt. Die werden ähnlich wie das berühmte Plastikzeugs durch Beraterinnen verkauft. Immerhin habe ich es damit geschafft, meinen Streuselkuchen zu verbannen und eine echt tolle Haut zu bekommen. Und preislich sind die Sachen echt ok.

Kleiner Tipp noch: natürlich kannst Du dich erst mal ausführlich beraten lassen und Proben mitnehmen. Allerdings wird dir deine Haut erst nach ca. 4 Wochen sagen, ob ihr das neue Zeug gut tut. Solange braucht sie nämlich um sich einmal komplett zu erneuern. Und solange reichen Pröbchen dann doch selten.

Das war übrigens auch ein Grund, warum ich mich für Jafra entschieden habe: die bieten an, die Produkte zurück zu nehmen, wenn man nicht damit klar kommt.

Herzliche Grüße

Tanja aus WN

Pampersfront hat gesagt…

Liebe Karin, bitte frag doch deine Doreen, bevor sie dir den Pony schneidet, ob es ihr gut geht, sie Aggressionen hat, sie einen schönen Tag hatte und ob sie den Pony-schneid-Fortbildungskurs Teil XI besucht hat. Und dann, wenn sie alle Fragen mit JA beantworten kann, dann lass sie schneiden. Nicht, dass das Stirnfransendrama eine Fortsetzung in der Schweiz findet ;-)

Und ich kann Biotherm uneingeschränkt empfehlen. Habe ich lange gekauft, bin dann irgendwann auf Drogeriemarkt umgestiegen, aber sobald die Cremchen fertig sind,wirds jetzt wieder Biotherm geben - weil ich es mir wert bin ;-) Pröbchen bekommst du immer, damit du daheim testen kannst, wie du die Sachen verträgst.

Bella hat gesagt…

Auch wenn zuviele Köche den Brei und so. Ich nehme aus der Apotheke eine Olivencreme (Fa. keine Ahnung sorry, weiß mit grüner Schrift;). Sehr gut!

Anonym hat gesagt…

Meine Kosmetikerin meinte mal, meine Haut sei "überpflegt" und ich neige deswegen zu kleine Pickelchen. Der Hautarzt war der gleichen Meinung (zuviel ist einfach zuviel) und hat mir die Produkte von La Roche Posay empfohlen...nun wechsle ich zwischen Shiseido und La Roche ab....scheint der Haut ganz gut zu tun. Hormonell bedingte Pickelchen kommen aber immer wieder....leider!