Dienstag, September 25, 2007

Hardcopy


so sieht Jahr 3 gedruckt aus. 256 Seiten auf 64 Blättern

Kommentare:

Ines hat gesagt…

Oh klasse! Und wie hast Du das gemacht? Musstest Du vorher alles in Word (oder sowas) kopieren und richtig rum sortieren?

[Und hätt ich nen Farbdrucker...]

Das kleine Brüllen hat gesagt…

Da musst du den Hübschen fragen. Der macht das immer. Vorbildlich mit Binden lassen und so. Und drucken lassen könntest du es sicher im Copyshop.

[Ines] hat gesagt…

ohhh...könnte er das bitte mal erklären ? Mich würde interessieren ob man jede Seite einzeln drucken muß oder ob das für jeden Monat geht...

Das kleine Brüllen hat gesagt…

Ich weiss nur so viel, dass es .... eine Heidenarbeit ist.... Jeden September seufzt er: "Was, schon wieder ein Jahr rum?"...

"Der Hübsche" hat gesagt…

Also dann will ich mal sagen was es braucht:








BLUT, SCHWEISS UND TRÄNEN!


Nein im Ernst, das ist ne Heidenarbeit (gut, dass das kleine Brüllen das weiss). Ich gehe auf Archivansicht und kopiere Monat für Monat (Edit, Select All, Ctrl +C) in ein dafür eröffnetes Worddokument (Ctrl +V). Dann löscht man noch Kopfzeile, Sidebar und den ganzen Schotter, den die Frau Brüllen so im Laufe des Jahres in ihren Blog reingewurschtelt hat und dann beginnt die Arbeit.
Formatieren, Bilder zurechtrücken, Seitenumbrüche, Merkwürdige HTML-Formatierungen rückgängig machen etc.
Wäre toll wenns hierfür ein Feature bei Blogger gäbe (sagt mir jetzt nicht, dass es das tut und ich mir die viele Arbeit umsonst mache).
Am Ende kommt eine 15 MB Datei raus mit 256 Seiten, die ich dann auf Papier bringe (2 Seiten pro Querformatseite, doppelseitig bedruckt) et voilà, wieder ein Jahr geschafft.

Sandy hat gesagt…

Neid! Am Anfang habe ich das auch immer gemacht, aber inzwischen habe ich es schleifen lassen :-(
Ich sollte Rainer mal sagen, dass das Männersache ist ;-)

[Ines] hat gesagt…

och nöööö....das ist mir zu viel Arbeit (obwohl es bestimmt toll ausschaut)... ich versuch es erst mal mit dem Ausdrucken eines Monats und schaue wie es aussieht...

Ines hat gesagt…

@Hübscher: Wie machst Du das dann- sortierst Du chronologisch vorwärts um oder lässt Du so wie es im Blog ist rückwärts?

Das ist nämlich das blödeste Geschäft bei der Sache- finde ich zumindest...

"Der Hübsche" hat gesagt…

Nein, ich behalte die Sortierung bei. Ein Blog liest man von aktuell nach hinten. Umsortierung würde die ganze Arbeit dann ja mal richtig ätzend gestalten.