Montag, April 10, 2006

Nicht direkt schreibfaul

eher unzählige Einträge im Kopf, aber am Schreiben gehindert durch dringendes Fertigstellen von Little Q.s Strickjacke, hinter einem Krabbelkind Hinterherrasen(bzw. besser noch vorne weg, alles potentiell gefährliche oder gefährdete auss einer Bahn räumen), schaukeln gehen (jawoll, er liebt Schaukeln und wenn es nicht geschneit hätte heute, hätte ich schon gewusst, was ich gegen das Quengeln unternehme..), NipTuck gucken (jawoll, mein Schwesterlein hatte recht, es wird immer krasser...), be- bzw. entgeistert entdecken, dass Little Q. nicht nur krabbelt, sondern auch aufsteht und an den Händen läuft (manchmal), ihm vorsichtig beibringen, dass er, nur weil er sich gerade mit viel Mühe am Bett hochgezogen hat, noch nicht automatisch freihändig stehen kann, sporteln gehen, komatöse Nachmittagsschläfchen etc....
Nun denn.