Mittwoch, November 02, 2005

Krippentourismus

Tja, wenn ich was angehe, dann richtig. Dementsprechend habe ich uns gestern bei den drei für uns in Frage kommenden Krippenplatzvergabestellen angemeldet und zusätzlich noch eine Liste von privaten, die für uns in Frage kommen.
Legendär in diesem Zusammenhang das Unwissen der bei unserer Firma zuständigen Dame..... keine Ahnung von nix.
So werden wir als in den nächsten Wochen pro Woche zwei Krippen besichtigen, mal sehen, was dabei rauskommt. Leider sieht es wohl so aus, dass die von mir präferierten Tage Montag/Mittwoch sehr begehrt sind, besser wäre Donnerstag/Freitag. Naja, auf Freitag arbeiten habe ich eigentlich keine Lust und Dienstag und Donnerstag sind doch unsere Kinderarzttage.
Mal sehen, wir sind ja eigentlich früh genug dran. Und so erfahren wir hoffentlich auch bald, was anthtroposophisch im Krippenalltag bedeutet. Bisher weiss ich nur, dass Babies bei den Antroposophen immer Mützchen aufhaben, aber das kann es ja nicht gewesen sein.
BTW: woran merkt man mir an, dass ich mein Kind nicht in das "Bilingual Montessori Children's House" schicken möchte? Stimmt ja, aber sieht man mir das so deutlich an?
Gute Nachricht: zwei Tage Krippe kosten übrigens doch weniger als unsere Wohnung ;-)