Montag, Mai 02, 2005

Ein perfektes Wochenende

bei 30°C, wolkenlosem Himmel, einfach traumhaft!
Am Samstag stand erstmal Shoppingmarathon an, incl.
  • Tchibo (habe mal wieder kräftig zugeschlagen),
  • neuen KLetterschuhen für den Hübschen (will auch...),
  • frischem Spargel vom Feld (in Alufolie gegart am Abend auf dem Balkon, ein Traum....),
  • einem neuen Haarschnitt für mich (nicht direkt, den wohl hormonbedingten Wunsch meinerseits, von "bis zur Mitte vom Rücken" auf "ohrläppchenkurz" abschnippeln zu lassen, hat mir mein Hübscher ausgeredet, so sind etwa 5 ausgefranste cm im Laden geblieben und ich seh wieder ordentlich aus)
  • und einem Kasten Weissbier (ja, Sommer ist Weissbierzeit, da ist es mir egal, ob wir ein einer Weingegend wohnen. Und bevor jemand auf falsche Gedanken kommt: ja, ich habe es geschafft, ausserhalb von Bayern alkoholfreies Weissbier aufzutreiben!).

Alles in allem war es wohl ein bisschen anstrengend, denn trotz Zwischeneis auf dem Marktplatz, hat es mich zu Hause richtig flachgelegt, incl Schweissausbruch, Schüttelfrost etc.. Konnte aber durch Banane und Saftschorle schnell wieder behoben werden.

Vor dem Abendessen wurde dann noch der schon wieder etwas räudig aussehende Balkon von verblühten Tulpen, Krokussen und Traubenhyazinthen befreit und die Sommerbepflanzung angesät (Wicken, Winden, Astern, Basilikum, Lavendel, Rosmarin, Erbsen, Tomaten, Petersilie, Koriander und Dill). Ich hoffe, das wird was, dieses Jahr!

Nach dem legendären Spargelessen gab's dann mit "Wie an einem einzigen Tag" noch einen Heulfilm zum Einschlafen (wobei das Buch besser war!).

Der Sonntag liess sich wettertechnisch ähnlich perfekt an, so dass wir uns auf dem Weg ins Schwimmbad machten. Dummerweise hatte mein Hübscher nur auf halbem Ohr gehört, dass die Freibäder schon offen wären. Tja, "unseres" war es nicht und so haben wir uns in der Mittagshitze auf dem Fahrrad auf die Suche nach einer "Wasserstelle" gemacht. Letzten Endes waren wir erfolgreich und Gottseidank ging das Ganze auch ohne Herzgeschichte ab. Es hat sich allerdings gezeigt, dass durchaus ein Unterschied zwischen LSF 25 und 15 besteht, denn zum ersten Mal in unserem Leben habe ich keinen Sonnenbrand, während der Hübsche knallrote Schultern hat.....

Den Abend wollten wir dann gemütlich bei "Ginger Salmon with wasabi drizzle" (hmmmmmmm) auf dem Balkon und anschliessend ein bisschen "Scrubs" und "Enterprise" ausklingen lassen, aber dazu kam es dann nicht mehr ganz. Damit soll aber diese perfekte Sommereintrag nicht versaut werden, dafür gibt's einen neuen!