Mittwoch, Februar 22, 2012

Und nochmal check

Bankgespräch: check! (Kurzer Erinnerungsflash, wie der damals noch sehr kleine Little Q. in einem ähnlichen Sitzungszimmer erst eine Flasche Wasser in die künstliche Büropflanze geleert hat und dann der Natur und einem Haufen Äpfelschnitzen ihren Lauf gelassen hat......)

Elterngespräch in der Krippe: kein Check, schon wieder nicht. Nachdem es das erste Mal ausgefallen ist, weil die Gruppenleiterin von Null auf 100 so schwanger wurde, dass sie weder aufrecht stehen konnte, noch sich weiter als nötig vom Klo entfernen wollte/konnte, fiel der nächste Termin wegen krank aus. Den gestern hätte ich fast geschafft, wenn nicht zwei Minuten vorher mein Telefon geklingelt hätte mit dem nächsten "Check", diesmal ein ungeplanter, nämlich: die erste Platzwunde. Little L. hat wohl arg fest mit einem kleinen Mädchen gekuschelt und im Eifer des Gefechts ist er dann rücklings gegen eine Schrankkante geknallt. Folge: 2cm Platzwunde am Hinterkopf, jede Menge Blut, ein Indianerverband und ein högscht empörter Little L.: " Die J. het mich gschupft, denn han ich am Kopf Bluat gha und sie het eifach Gaggi macht!". Genau so hat er das dann auch dem Kinderarzt, der das ganze professionell mit einer Art Sekundenkleber geklebt hat (@Ute: ich musste an dich denken ;-)), erzählt. Ist aber auch fies, wenn die "Übeltäterin" (sie geht Little L. maximal bis zur Schulter, deswegen bin ich nicht so sicher, wer da wirklich geschubst hat) ungerührt in die Windel donnert, wenn der Kontrahent am Boden liegt.


Ich hoffe, Little L. macht das besser als ich in seinem Alter, da lief das nämlich so:



Kommentare:

Ute hat gesagt…

'Tschuldigung, jetzt muß ich doch grinsen. Wegen Gaggi, Sekundenkleber und Foto. ^^ Gute Besserung dem Kamikazeschmuser! ;-)

daudlmaus hat gesagt…

Erstmal gute Besserung an deinen Kleinen! Wir hatten das letzte Woche auch - nur durfte er dann vom Kindergarten mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus fahren, weil es doch ne größere Platzwunde war. Um die Fahrt mit dem Krankenwagen wird er jetzt von allen Kindern beneidet und ich hoffe nur: lass die Wunde endlich verheilen bevor er wieder drauffällt und wir dann wieder ins Krankenhaus dürfen...

juniwelt hat gesagt…

Schön beschrieben und ein wunderbares Foto inklusive Text :-)