Dienstag, Juni 17, 2008

Wäre der Schorsch die Heidi,

hätte er gesagt: "Nur zwei von euch können unscharf im Hintergrund meines neuen Werbespots im Weg rumstehen und leider, leider, Frau Brüllen, habe ich für dich heute keinen Film."
Ich finde eh, dass man, wenn man eine Beziehung mit Zukunft will (und das wollen wir doch beide, oder George?), dann sollte man Berufliches und Privates trennen. Und so werde ich den Schorsch einfach zu einem feinen Kabbi zu uns nach Hause einladen.
(Macht man das so in Filmkreisen, dass man an dem Tag, an dem der Dreh beginnt, den Leuten zu- oder absagt?)

Kommentare:

rage hat gesagt…

ist das wegem doppelkinn? blöder schorsch!

Brige hat gesagt…

wahrscheinlich hat der schorsch das auch gedacht, sonst hätte er dich sicher genommen. ich denke mal, er meldet sich dann einfach privat bei dir um seine zukunftspläne darzulegen. ganz sicher! aber dann müsstest du wahrscheinlich aus der schönen schweiz wegziehen. ist er das wirklich wert?! ;-)

lg
brige