Freitag, August 02, 2019

020819 yay-ish

eigentlich wollte ich heute nur kurz "Home, sweet home" schreiben, aber dazu kam es bisher noch nicht.
wir sind einen Tag lang durch calgary gelaufen, waren rechtzeitig am Flughafen,  im Flugzeug, in Frankfurt gelandet, sogar ein bisschen geschlafen, l. war dann schlecht wegen unterzuckert, aber richtig cool würde es erst beim Blick auf die abflugtafeo, weil: Flug gecanceled. nach mehreren Irrwegen (verschiedene Mitarbeiter schickten uns erst zu verschiedenen gates) landeten wir in der kilometerlangen Schlange am umbuchungsschalter. wir waren noch relativ früh dran und kamen nach "nur" 4 Stunden warten dran, hinter uns tingelte sich die Schlange durch das gesamte Gebäude. ich schätze, da standen mehrere 1000 Leute. was eigentlich los war, würde nicht erklärt, jemand warf "wetter" in den Raum, was ich bei nieselregen/ Sonne nicht ganz glauben kann, ausserdem war das gesamte Lufthansa-Buchungssystem zusammengebrochen, also wurde alles manuell erledigt, Hotels sollte man sich bitte selber suchen. als wir endlich dran waren,  erfuhren wir, dass wir eigentlich auf einen späteren Flug,  der aber auch schon seit einer Stunde weg war, umgebucht gewesen wären, der nächste wäre morgen früh um 9:40h, oder halt nach Friedrichshafen, nein? Bahnbuchung geht auch nicht, weil grenzüberschreitend, ne, egal, dass der badische Bahnhof noch auf deutschem Boden ist, Sie haben halt ein internationales Ticket, sorry.
Also: Ticket selber zahlen, immerhin 3 von 4 Gepäckstücken haben wir, der Riesenseesack mit allen Wandersachen und 40000kg Dreckwäsche ist verschwunden, aber: kein Problem, das schicken wir Ihnen.  Wahrscheinlich.
Immerhin haben wir Sitzplätze im direkten ICE nach Basel und alles andere wird sich regeln.
Alter,  Verwalter,  was ein Scheiss.