Freitag, Februar 23, 2018

Frei-Tag

Die Kinder haben ja heute noch schulfrei und dazu kommt meine immer noch (Der Chef hat gesagt, ich soll unter 100 Überstunden bleiben. Das passiert nicht von allein) grenzwertige Überstundenliste, mein Restrotz und deshalb habe ich beschlossen, heute frei zu machen anstatt einen Homeofficetag reinzuquetschen.
So einen freien Tag muss man natürlich gut nutzen :-) und so war ich schon kurz vor acht beim Haareschneiden (das war so dringend nötig!), ein bisschen nervös, weil erstens das Auto ewig alle Systeme neustarten musste und dann alles neu gestartet hat, ausser dem automatischen Notbremsen und das macht mich ja immer ein bisschen nervös, wenn eine unquittierbare Fehlermeldung quer über dem Display bapt, zweitens, weil ich ja das erste Mal nicht mehr bei der Friseurin, bei der ich die letzten Jahr war, sondern jemand anders im gleichen Laden (der beste in der Gegend ernsthaft!), aber natüllisch nicht irgendjemand, sondern bei einer Freundin einer langjährigen Bloggerkollegin :-), bei der der Hübsche und meine kleine Schwester schon ewig die Haare geschnitten bekommen (ja, ich empfehle den Laden wirklich gerne weiter), und zum anderen war ich Luxusweib echt unter Zeitdruck, weil ich um 9 schon einen Nageltermin in der nächsten Kleinstadt abgemacht hatte. Ich wollte den ursprünglich verschieben, aber anscheinend hatten sich für halb 10 schon drei Leute "Wissen Sie, eine ganze Familie, alle gleichzeitig!" angemeldet. Nun ja, ich sass also ein bisschen wie auf Kohlen, aber nur ein bisschen. Auf einem halbe Ohr hörte ich am Nebenspiegel eine komplizierte und sehr detaillierte Geschichte über irgendeinen Test und das dazugehörige (vermutlich unglaublich unfaire, aber ich bin mir nicht sicher) Bewertungssystem, meine Nase steckte in Gala und Bunte (Jennifer Aniston hat sich von Justin Theroux getrennt und will vermutlich Brad Pitt zurück, irgendjemaen war Kaffee trinken mit Jamie Foxx, von dem ich dachte, er wäre ein Schauspieler, aber anscheinend ist er Basketballer oder beides oder e gibt zwei mit dem Namen, der dänische König (Prinzgemahl?) ist gestorben, der Mann von Madeleine von Schweden hat ein Interview gegeben und seine Frau schaut gern "The Crown" und "Suits", aber er ist nicht so wie Prince Phillip, Helene Fischer hat Halsweh, eine holländische Prinzessin hat sich beim Eislaufen das Handgelenk gebrochen, wäre das also auch mal wieder alles geklärt).
Frisch geschoren (schön ist es geworden!) sauste ich also wieder durch die Südscshwarzwaldausläufer zurück (wieder MIT automatischer Notbremse. Phew), sass um 9:02h auf dem Stuhl im Nagelstudio, wurde nochmal drauf hingewiesen, dass es heute ja noch stressig würde, weil um halb 10 ja die ganze Familie "DREI LEUTE GLEICHZEITIG!" käme und liess an meinen Nägeln rumfeilen, dremeln, pinseln, härten. Mittlerweile war ich schon so oft da, dass die thailändische Inhaberin Smalltalk mit mir betreibt, extra für mich SWR4 Baden Württemberg laufen liess (also wie in: "Mogen Sie das? So schöne Musik!"),  mit Helene (das war ganz klar nicht live, keine Spur von Halskratzen!) mitsang, immer wieder mit ihren Mitarbeitern auf thailändisch schwatzte (was bei mir dazu führt, dass ich gar nicht hinhöre, weil ich eh nix verstehe, und dann ungefähr erst auf das 4. "Wollen Sie noch Wasser? Sie haben ja gar nicht ausgetrunken? Doch lieber Tee?" antworte und ich glaube, sie denkt, ich bin schwerhörig oder unhöflich.), und mich heute zum ersten Mal nicht zu "Doch mal mit Farbe? Oder Glitzer? French? Wenigstens Make-Up-Ton?" zu überreden.
Mir tat es dann sehr leid für sie, als ich um viertel vor 10 ging, extra noch zwei Mitarbeiter angetreten waren und die sehnlich erwarteten "DREI LEUTE GLEICHZEITIG!" einfach nicht aufgetaucht waren.


Wieder daheim war Q. gerade aufgestanden und sass am Frühstückstisch, L. war schon länger auf, aber noch im Pyjama und der Hübsche natürlich schon bei der Arbeit.
Während des zweiten Kaffees bestellte ich schnell noch ungefähr einen Jahresbedarf (oder ein bisschen mehr) von dem Zeug, was ich von "The Ordinary" verwende (Niacinamid +Zinc, Azelaic Acid, Vitamin C, Hyaluronic Acid und Vit B5, Buffet,  Moisturizing Factors, Caffeine Solution und Retinol), die Entwicklungen in der Firma um den, die Presse nennt ihn "charismatischen", ich sage weltfremd bis  manisch bis durchgeknallt mit Gottkomplex, CEO lassen nichts Gutes erwarten und auch wenn ich die Produkte eher okay als grossartig finde, sind sie halt eine preiswerte (wenn auch mühsame) Alternative zu einigen Paulas Choice Produkten.
Und weil ich grad so drin war in Erledigen, habe ich dann noch die Skiferien für nächstes Jahr gebucht. Es wird eine Premiere und zwar fahren wir zum ersten Mal wieder in denselben Ort (jeztzt, wo wir gecheckt haben, wie das mit den Minibussen und dem Parkhaus und so funktioniert) wie im Vorjahr, es war so super dort! Wir probieren allerdings eine andere Unterkunft aus, wo hoffentlich nicht W-LAN-Regeln wie in einem Internat von Manfred Spitzer herrschen. (Ich glaube, ich habe das schon öfter gesagt: die Rekanet-Seite ist ein Trauerspiel an Usability. Dass man den Code, um sein Passwort zurückzusetzen, per Briefpost bekommt, ist sozusagen symbolhaft für den ganzen Rest,)


Dann: Kinder einpacken, Wocheneinkauf, Pakete abholen (ich habe seit Jahren mal wieder ein neues Skioutfit, so schön, so warm! Gottseidank wird es nochmal richtig kalt, dann kann ich das noch einweihen!) mit unter anderem den potentiellen Hochzeitsgastkleidern. Wer grad noch schauen will, sieht die Livetestung in den Instagramstories, die Abstimmung war relativ klar und so ungern ich das auch tue :-), der Favorit des Hübschen von den Bildern ist tatsächlich das, was am allerbesten passt.








 (alle sitzen wie angegossen, nur mein eigentlicher Favorit, das asymmetrische, hat halt eine Empiretaille, mit der ich mir immer so unförmig oder zumindest breiter, als mir lieb ist, vorkomme).




Und ja, Sie haben alle recht: meine Blümchenkleidphase ist vorbei :-)




Sonst so: Kinderfreundebesuch, Loomgummis, Kaffee, Kuchen, Tacoessen, Wochenende


Selbstbeweihräucherung: ein gutter Tag für Erledigirl!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Merkwürdige Frisur. Muss das Schwänzchen am Hinterkopf so sein🤔

Frau Brüllen hat gesagt…

Merkwürdiger Kommentar. Muss die Unhöflichkeit sein?