Freitag, Mai 19, 2017

Spin Doctor

Little Q. und Little L. sind ja, wie gefühlt alle Ü5 Kinder dieser Welt, im Fidget Spinner-Fieber. Ich gebe zu, die Fingerkreisel, die als Mittel zur Selbstregulierung/-beruhigung unter Autisten und Menschen mit ADHS Verbreitung fanden, haben etwas Hypnotisches. (Und ja, man kann sie auf der Nasenspitze drehen lassen, auf dem grossen Zeh und auch auf der Zungenspitze, aber das ist ein bisschen eklig, schwierig, schmierig und man sieht dabei nicht besonders intelligent aus; der Hübsche sagt: für alle aus Internet 1.0: das sind 3 Videos in einem und es lohnt sich, durchzuscrollen bis zum dritten. Das Augenrollen hat das Kind von mir).

Ein Beitrag geteilt von Christian Xstettmayer (@prozac74) am


Nachdem sie ja ihre ersten auf der Muba letzte Wochenende erstanden haben, haben sie sich nun via Youtube viel weiter in das Thema hineingefuchst. Sie können mir sagen, was die teuersten Spinner der Welt sind und welche sie davon am tollsten finden. Ich weiss mittlerweile, was die beste Antwort ist, wenn man nicht richtig zugehört hat oder vor lauter "Plättchen abmachen, Keramikkugellager, Zahnräder, 5 Minuten, aber nur mit extra stark angeben" irgendwann den Anschluss verloren hat, und dann spontan gefragt wird: "Welchen findest Du am besten?". Nämlich: "Den mit den vielen Zahnrädern", Da gibt es immer einen, der ist auch immer toll, aber eben wegen Wartungsintensität nicht unumstritten.*


Also. Bei so viel Begeisterung bleibt eine gewisse Gierigkeit natürlich nicht aus. Und so wurde heute beschlossen, dass man Taschengeld in Spinner investieren möchte.


Das kann man jetzt natürlich doof finden, Geld rausgeschmissen für nix, so ein blöder Plastikkrusch, die armen Kinder in Afrika, ihr habt so viel tolles Spielzeug, da schau mal, der biologisch.dynamische Holzkreisel aus dem Ökoladen, den Du damals zur Taufe bekommen hast, oder .... man kann das auch zum Lernen nutzen.


Und so wissen Q. und L. jetzt, dass man zu Anfang eines Projektes einen Budgetrahmen festlegt, wie man die Suche auf Amazon bedient, wie man mit Listen operiert, dass und wie man Kundenrezensionen liest und was man daraus liest, wie man Versandoptionen vergleicht, dass versandkostenfrei nicht immer das beste ist, dass es einen Unterschied macht, woher die Ware geschickt wird, dass nicht jeder Händler in die Schweiz verschickt (und wie wir das lösen), wie lustig es klingen kann, wenn jemand ein Übersetzungsprogramm für die Artikelbeschriebung nutzt,, und wir freuen uns schon alle sehr auf die Neuerwerbungen, die zT einen sehr weiten Weg zurücklegen werden, aber dafür dann hoffentlich wirklich "Töten Langeweile (Affiliate link)
".


*Ich erinnere mich: solche default Antworten gab es auch in früheren Begeisterungsphasen schon. zB "Der mit dem grimmigen Gesicht"