Mittwoch, Dezember 09, 2015

Up, up and away!

Es ist soweit, gestern abend kam die "How to move"-Anleitung per Mail. Am 13. Januar werden meine Kollegen und ich auf halbe Höhe aka in den 20. Stock des zweitumstrittensten Hauses von Basel ziehen (das erstumstrittenste ist noch gar nicht gebaut, wird aber direkt daneben stehen. Swiss Twin Towers, sozusagen).
Die Email kam in zwei Sprachen, ist ausgedruckt etwa 4 Seiten lang und enthält eine genaue Checkliste, was man wie einpacken, nicht einpacken (alles mit Kabel, das macht der IT-Umzugsservice), was direkt mitnehmen (Laptop, sonst nix), was man auf gar keinen Fall mitnehmen darf (Abfalleimer, da gibt es ein neues System im neuen Haus, Kunst, die kommt wieder in die Sammlung, Pflanzen, private müssen heim, Firmenpflanzen werden abgeholt). Es gibt nächste Woche eine Infoveranstaltung zum Thema, die Mail hatte 4 Anhänge incl. Excelliste, wer wo sitzen wird (Open Space Fassade ohne BT Nord, was auch immer das heisst) und Kistenaufklappanleitung. Es gibt am Umzugstag, während die Profis unsere nach Anleitung aufgebauten und befüllten, mit den mit Namen und Strichcode versehenen Etiketten beklebten Kisten an Ort und Stelle bringen, eine verpflichtende Infoveranstaltung zum Thema "Wie funktioniert das Haus? Wie komme ich rein, raus, rauf, runter? Wie telefoniere ich? Was mache ich, wenn ich verloren gehe? Wo gibts Kaffee?".

Ich mag das ja sehr, wenn so was so gut organisiert ist. Schön.