Samstag, Juli 25, 2015

Wie machen die denn das?

Heute beim Heimdüsen stellte sich mir eine Frage, die mich ehrlich gesagt schon länge rumtreibt, also eigentlich schon seit ich in der Schweiz bin, wo die Lastwägen am Wochenende nicht durchfahren dürfen und deshalb in langen Schlangen vor der Schweizer Grenze stehen ab Freitag oder so: wie machen das Lastwagenfahrer eigentlich, wenn sie irgendwo parken?
Sitzen die dann die ganze Nacht, oder wenns blöd kommt, von Freitag abend bis Montag morgen auf einem Autobahnparkplatz? Was machen die dann da? Oder wenn sie keinen Platz mehr auf dem Parkplatz bekommen, stehen sie dann drei Tage und Nächte auf Autobahnkilometer 3.5 vor der Schweizer Grenze und machen ..... nix? Oder spielen Uno mit ihren Lastwagenfahrerkollegen? Aus den diversen "Das sind meine Fahrzeuge"-Büchern der Jungs weiss ich, dass Lastwagenfahrer in ihrer Kabine ein Bett drin haben, aus eigener Anschauung weiss ich, dass sie sich ihre Kabinen sehr ... äh ... individuell dekorieren, aber: wo kochen sie? Wo .... also, sie wissen schon, entsorgen sie das verdaute Essen? Mit wem reden sie?
Oder fahren sie mit einem (woher haben sie das? hinten auf der Ladefläche) kleinen Auto oder Moped in die nächste Stadt und sind dann halt da? Und lassen den Laster herrenlos auf Autobahnkilometer 3.5 stehen? Was ist, wenn mal einer nicht rechtzeitig zurückkommt? Oder gibts einen Abhol- oder Busservice, der die Brummifahrer am Freitag abend dort abholt und am Sonntag abend wieder zurückbringt?

Tja. Also. Sowas habe ich mich heute gefragt. Unter anderem.