Donnerstag, Oktober 30, 2014

"Boah ey,...."

Nachdem Little L. sich frisch einen Warteplatz auf der Logopädenwarteliste erlispelt hat (mal sehen, ob es diesmal wirklich dazu kommt), hier ein paar Highlights aus seinem Mund.

...

Ich: "Du, draussen regnet es in Strömen, zieh bitte Gummistiefel an."
Little L.: "Boah, ey, meine Mudda......"

...


Little L. erzählt und erzählt, irgendwas: "rhabarberhabarber.... und dann habe ich echt am vielsten gelacht ..."
Ich: "psst, das heisst "am meisten", Spatz."
Little L: "Boah, Mami, ich weiss, dass das "am meisten" heisst, oder dass du glaubst, dass das so heisst, das kannst du mir schon glauben. Wenn ich also "am vielsten" sage, dann meine ich auch "am vielsten" und nicht "am meisten."

Ansonsten bin ich mal sehr gespannt, anders als Little Q., der schon als ganz kleiner Knopf einen freundlicher Blick als Aufforderung ansah, seine ganze Lebensgeschichte und mehr mit Wildfremden in der Tram zu teilen, spricht Little L. mit Leuten, die er nicht oder nicht gut genug kennt, nicht. Also: gar nicht. Aber anscheinend kennt er die Logopädin gut genug, dass er immerhin schon was mit "s" gesagt hat, weil sonst wüsste sie ja nicht, dass er lispelt.