Dienstag, November 26, 2013

"Man weiss es einfach nicht"

Gestern auf dem Kinderkrippenelternabend waren ein Thema (neben Mobbing, Mittagessen, Tischmanieren, Pünktlichkeit, Ersatzkleidung und Süssigkeiten) eben auch Doktors.pielchen.*
Ohne das Thema zu vertiefen (*), möchte ich einen kleinen, aber, wie ich finde, grossartigen Ausschnitt aus meinem Nachfolgegespräch mit Little L. hier festhalten.

Wir haben also auf dem Heimweg ganz unverkrampft über "Wer hat was? Muss ich das anderen zeigen? Möchte ich das von anderen sehen? Soll oder muss ich alleine auf die Toilette gehen? etc." gesprochen und irgendwann kam von meiner Seite die Frage auf:
"Du, sag mal, waren da auch manchmal Mädchen dabei?"
Little L. sah mich ganz offen an und meinte: "Nein, ein Mädchenpfiffli (Pfiffli ist hier eine gängige Bezeichnung für das männliche Geschlechtsorgan) habe ich noch nie gesehen."
Auf mein "Jaaaaaa, Little L., das glaub ich schon, Mädchen haben ja auch kein Pfiffli."
Und dann kam der mitleidige, geduldige Blick von unten "Orrrrrrr, Mami, Mädchen habe ich gesagt. Klar, Frauen haben kein Pfiffli, Mädchen aber schon. Das fällt ab, wenn sie eine Frau werden."
Irgendwie habe ich es geschafft ernst zu bleiben und habe Zweifel (aus eigener Erfahrung, wenn ich hier mal offen sprechen darf) am Wahrheitsgehalt dieser Behauptung angemeldet.
Little L. hat also lange nachgedacht und kam dann zu dem Schluss: "Mami, es ist einfach so: Man weiss es einfach nicht. Weil Mädchen nie ihre Hosen ausziehen".

Was immerhin meine Ausgangsfrage sehr eindeutig beantwortet hat.


*Disclaimer: In diesem Post möchte ich nicht

  • über das Für&Wider von Doktors.pielchen unter Gleichaltrigen (Gemischtaltrigen, Erwachsenen) diskutieren
  • über die Sexualerziehung meiner oder irgendwelcher anderer Kinder diskutieren
  • über die Bezeichnung von Geschl.echtsorganen in der Kindererziehung diskutieren
  • über die Wahrung der Privatsphäre meiner oder irgendwelcher anderer Kinder in meinem  oder irgendwelchen anderen Blogs diskutieren.
Und ja, ich bin mir bewusst, dass ich hier sehenden Auges in ein Trollinferno laufe, aber mei, so ist das Bloggerleben.