Montag, Mai 06, 2013

Was auf die Ohren

Wissen Sie, was passiert, wenn ein Drache Schnupfen hat? Oder wenn der Osterhase zu viel in der Nase bohrt? Oder der Eisbär zu lange in der Sonne liegt?
All diese Fragen und noch mehr werden von Rudolf Gall auf der Kinderlieder-CD "Wenn ein Drache Schnupfen hat" gestellt und beantwortet. Meine Jungs und ich durften die CD des neuen Kinderlieder-Labels "Das Knuddelhaus" probehören.
Ich muss gestehen, dass ich dank dreier kleiner Schwestern und Eltern, für die Pop, Rock und sämtliche zeitgenössische, wie das höchst erwachsen bezeichnet wurde, Tschinderassabumm-Musik mehr oder weniger des Teufels und ein Garant für den unausweichlichen intellektuellen Niedergang war,  auf langen Autofahrten mehr als genug Kindermusik gehört habe (Fredrik Vahle, Rolf Zuckowski, Anne Kaffeekanne, bitte nie, nie wieder!) und so mussten die Jungs als unvoreingenommene Testhörer und Rezensenten her halten.
Wie erwartet gefielen den beiden die Lieder mit den, Achtung, Wortspiel, rotzigen Texten zB über den Osterhasen, der sich beim Nasebohren den Finger verletzt und dann mit dem Daumen bohren muss, damit es zu Ostern auch wirklich, und das war jedes Mal ein Lacher, Popeleier gibt, am besten. (Hörproben gibt es hier ) Mit den leiseren Tönen zB im Elfenlied konnten sie weniger anfangen, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass die für Kinder, die zum Einschlafen Musik hören können (bei uns undenkbar, Musik heisst Partystimmung, egal welche) ganz gut geeignet wären.

Vielen Dank, dass wir probehören dürften!

Ich bin ja nun aber auch ein egoistischer Mensch und deswegen wird bei uns im Auto auch in Zukunft eher "Sunrise Avenue", "Coldplay" oder "Of Monsters and Men" laufen, die Musik mögen die Jungs nämlich auch und ich bekomme keine Flashbacks über lange, lange Fahrten in die Ferien, wo schon spätestens auf Höhe Ismaning, nach etwa 30 Minuten Fahrzeit die ersten Streitereien um "Die hat mich geschubst", "Wie, du hast deine Zahnspange daheim "vergessen"?" "Ich hör nix, mach mal lauter" und das unvermeidliche "Wannsimmandaaaaaaaaa?" ausbrachen, lautstark untermalt von fröhlich schmetternden Kinderliederbarden.
Damit die CD jedoch nicht bei uns im Schrank verstaubt, möchte ich sie hier verlosen. Mitmachen ist ganz einfach: Kurz hier bis zum Sonntag, den 12. Mai um Mitternacht kommentieren, vielleicht mit einem Lieblings- oder "Liebling, bitte nie wieder"-Kinderlied, und unter allen Kommentatoren verlose ich die probegehörte CD!