Montag, Oktober 15, 2012

Wie sag ichs meinem Kind?

Letztens teilte mir Little L beim Pflasterkleben auf den abgegangenen Nagel (zweimal in der Kinderkrippe in die Türangel gelangt....autsch) mit, dass er vorher ein weisses Kügelchen vom Boden gegessen habe (ich nehme mal an, es war ein Fitzel Styropor), weil: "Mami, im der Krippe bekommt man, wenn man sich wehgetan hat, auch immer so weisse Kügelchen. Was ist das eigentlich?"
Ich habe also einmal tief ein- und ausgeatmet und gewunken, nicht darauf hingewiesen, dass ich auf den "Was Sie über mein Kind wissen sollten"-Bögen beider Jungs bei "Mein Kind darf von geschultem Personal homöpathisch behandelt werden" dick und fett NEIN angekreuzt habe, und so diplomatisch wie möglich gesagt: "Weisst Du, manche Leute glauben, das wäre eine Medizin und würde helfen. Vom Boden essen sollst Du trotzdem nicht."
Little L. also sofort: "Warum kriegen wir das daheim nicht?"
Ich habe also schon weniger diplomatisch gemeint: "Weisst Du, wenn Du dir wehtust und ich dann puste und ein schönes Pflaster draufklebe, dann hilft das doch auch, oder? Und wenn es ganz schlimm ist, dann gibt es noch ein Gummibärchen, das schmeckt doch besser als so Kügelchen, oder? Und wenn das alles nichts hilft, dann gibt es eben richtige Medikamente*, einverstanden?"
Little Q. hat das alles mit gespitzten Ohren verfolgt und meinte dann "Ah, also in Wirklichkeit helfen die Kügelchen gar nicht? Das ist gar keine Medizin? Das werde ich ihnen aber grad mal sagen, am Montag!"
Und weil ich ja nicht will, dass mein Sohn sich wegen so was auch noch exponiert, habe ich ihn gebeten, das bitte nicht zum Thema eines ungefragten Vortrags zu machen und doch vielleicht lieber das nächste Mal, wenn ihm Kügelchen angeboten werden, einfach nach einem Gummibärchen zu fragen.


*Falls es Sie jetzt in den Fingern jucken sollte, von der Schwägerin Ihrer Nachbarin, einem Neugeborenen oder einem HundKatzeMaus, bei dem was Homöopathisches endlich geholfen hat, nachdem alle Schulmediziner mit ihren chemischen Keulen versagt hatten, zu schreiben.......bitte. Nicht.