Freitag, März 30, 2012

Kinokino

Es gibt sie noch, die Stöckchen! Ich habe eines von Kira bekommen. Sie hat fünf Fragen zum Thema Film gestellt:

1. Wenn Du selbst einen Film drehen würdest, welches Genre würdest Du wählen?
Auf jeden Fall irgendwas mit Zeitreisen!
2. Bei welchem Film hast Du Dir schon einmal gewünscht, es sei kein Film, sondern die Wirklichkeit, und Du selbst wärest ein Teil davon?
Ich habe ja einen ganz speziellen Crush auf britische Schauspieler - Colin Firth, Daniel Craig, Hugh Grant und so - und dementsprechend weiss ich gar nicht, wer ich in "Love Actually" am liebsten wäre.
3. Welcher Film hat Dich zuletzt völlig verstört?
Erst wollte ich schreiben "Contagion" (take this, Wegenderschweinegrippeniemehrdenoffiziellenstellenglauber), aber dannist mir eingefallen, dass ich ja tatsächlich und in echt letztens im Kino war und "Take Shelter" noch verstörender war, weil man eben bis zum Schluss nicht weiss, ob der Mann jetzt langsam verrückt wurde oder eben ein Visionär. Und ich kann keine Regenwolke mehr entspannt anschauen...
4. Mit welchem/r populären Schauspieler/in konntest Du noch nie etwas anfangen?
Das passt jetzt ja perfekt: ich habe nie verstanden, was an Johnny Depp so toll sein soll (der ist doch total .... klein, oder?) WObei er zT schon echt grossartig spielt, ich denke da an "Fear and Loathing in Las Vegas"
Liebe Kira, in dieser Hinsicht werden wir uns nie in die Quere kommen ,-).
(Ich hätte auch schreiben können: Robert Pattinson und Co, für die bin ich einfach zu alt, glaube ich)
5. Nenne drei Deiner Lieblingsfilme die Du bis zu Deinem 12. Lebensjahr hattest.
Ohne Witz, ich glaube, bis ich 12 war, war ich genau dreimal im Kino, das waren "Unten am Fluss", mein erster Kinofilm ever, wobei mir da das schwarze Kaninchen des Todes immer noch Albträume beschert,  "Das Dschungelbuch", und "Asterix: Operation Hinkelstein". Ich würde also gerne "Unten am Fluss" gegen "Pretty Woman" tauschen, das habe ich mit gerade 12 gesehen und dieser Abend mit meiner Freundin Simone sorgte für einen der ganz grossen Eklats in meiner Jugend, weil meine Eltern hier ein von insgesamt zweimal in meinem unvolljährigen Leben den Abholpunkt nicht 150% genau festgelegt hatten und meine Freundin und ich dann von nahezu hysterischen Eltern unterwegs aufgegriffen wurden.... Aber der Film war toll und ich kann ihn immer noch auswendig mitsprechen.

Und nun gibt es noch fünf neue Fragen von mir, nämlich:
Bei welchem Film hast Du das letzte Mal geheult?
Welche Buchverfilmung findest Du am schlimmsten?
Welchen Film hättest Du lieber nicht gesehen?
Welche Ausschlusskriterien hast Du bei Filmen (bei mir zB alle mit Donald Sutherland ;-))?
Warst Du schon mal allein im Kino (wenn ja, warum? Wie wars? Wenn nein, würdest Du?)

Und weiter gehts an Lise von der Pampersfront (wir sind seit gestern mit HIMYM durch, ich werde spätestens Montag das Paket auf den Weg schicken!), an Katharina, an Kathi, an Tanja und an Caro (wir haben so einen orthogonalen Büchergeschmack, da wäre ich auf den Filmteil gespannt!)

1 Kommentar:

Frau Traumberg hat gesagt…

Gefangen und schon weitergeworfen!