Montag, Juli 18, 2011

My inner hulk





Die Geschichte mit der abgerissenen Handbremse darf ich mir vermutlich die nächsten 10 Jahre anhören.....(nicht, dass ich es nicht geahnt hätte....und in einer ausführlichen Argumentationskette könnte ich auch darlegen, warum in Wirklichkeit der Hübsche daran schuld ist, aber das würde jetzt arg hilflos wirken.)

Kommentare:

107 hat gesagt…

*ggg* Ich muß jetzt mal seeehr lächeln . Hier ähnliche Situation,nur hat hier der Mann mit ROHER GEWALT *schwör*und mit noch viel mehr Kraft *nochmehrschwööör* den Hebel der Feststellbremse abgerissen. *kicher* Ja, Ja, wer den Schaden hat .........Liebe Grüße von einer sonst stillen Mitleserin

tilema hat gesagt…

Ah ja, wohl eher She-Hulk ;-)

Wolfram hat gesagt…

Diesen elektrischen Bremsen gilt ja mein ganzes Mißtrauen. Zumal wenn die sich selbständig machen. Ich hatte mal einen Renault-Mietwagen, der auch so ein Teil hatte, und ich fand das fast so unangenehm wie die Smart-Halbautomatic. Und was macht man im Winter, wenn man bewußt keine Handbremse anziehen will, damit das Ding nicht festfriert? Batterie abklemmen?

So, und nun noch eine Anekdote: Meine Mutter hat mal einen Blinkerhebel gekillt. Der war aus Metall.

Alke hat gesagt…

Ich hab mal eine Beifahrertür abgebrochen.