Mittwoch, April 06, 2011

Monsta gehen immer

Die Monster aus der Hamburgerliebe-Stickdatei gehören zu unseren Lieblingsmotiven für Jungsshirts. Sie bekommen nun Konkurrenz von einer neuen Monsterfamilie, gezeichnet von Claus Ast vom Skizzenblog und digitalisiert von Sonja von Kunterbuntdesign. Little Q. war hin und weg und bestellte "Gell, Mami, am besten alle" auf ein Shirt. In der kleinen Version hat das sogar geklappt und ich habe den wunderbaren Stoff-und-Stil-Monsterinterlock mit der ganzen Monsterhorde komibiniert. Eigentlich sind die Monster alle ausgestickt und das sieht auch wunderbar aus, aber für direkt auf den Stoff ist mir das zu heikel. Deswegen habe ich die Umrandung als Fransenapplikation mit Jersey in den Ärmelfarben verwendet und ich finde, auch so sieht das gut aus:




Ich gebe allerdings zu, dass die ausgestickte Variante in leuchtenden Farben durchaus konkurrieren kann ;-). Aber Little Q. braucht eh Sommer-T-Shirts (schnüff, das ist die letzte Grösse für meinen Leibundmagen-Raglan-T-Shirt-Schnitt aus der Ottobre.....), da kann es auch mal zwei aufs Mal geben:





Vielen Dank, dass ich mitsticken durfte!

(Und wenn die Wäsche trocken ist, dann zeige ich Ihnen, was ich danach an Rosazucermädchenrüschen-Sachen genäht habe)


Kommentare:

Anja hat gesagt…

Das sieht toll aus. Jetzt weiß ich auch, was ich mit dem letzten Stück S&S-Monsterjersey mache. Hier fehlen auch noch Sommershirts. Für beide!

Danke für die Idee!

LG Anja

dunski hat gesagt…

Mann, sind die cool! Wow, wow, wow.

skizzenblog hat gesagt…

:-)
schönschönschön!
danke für die erwähnung
freut sich der skizzenblog
samt
claus

Anonym hat gesagt…

Hallo von Neudazugestoßener!

Verkaufst Du die Sachen oder sind die für Deine Kids?

LG
Sabine