Donnerstag, März 31, 2011

Schnipsel

  • Meine Krankheitszwangspause hat mich mit immer noch pochender rechter Kieferhöhle, Haarwurzelschmerzen, schlackernden Jeans und dem dauernden Kampf gegen einen latente Übelkeit zurückgelassen (nein, nicht was Sie jetzt schon wieder denken)
  • Die Basler Chemie ist doch eine grosse Familie ein Dorf: da kann es dann durchaus sein, dass man bei einem Kundentermin der ehemaligen Chefin, die auch einen neuen Job hat, und dem Nachbarn von schräg gegenüber, aus dessen Garten man die Kinder am Vorabend gepfückt hat, gegenübersitzt. Oder beim morgendlichen Kinderarzttermin (auf der Suche nach Little L.s Eisenwert) mit dem Kollegen das Projektgespräch vom Vorabend im Wartezimmer fortführen kann.
  • Apropos Arbeit: auf einmal ist Japan dann real. Und hat unmittelbare Auswirkungen (ich komm mir vor wie ein Kriegsgewinnler)
  • Am Wochenende sollen es hier 27°C werden. Mädchenbier, Spareribs, Ochsenkotelett und Würstl sind schon im Kühlschrank verstaut. Claudia, du hast ja so recht!