Mittwoch, Dezember 29, 2010

holymoly


Und ich sag noch: "Little Q., pass bloss auf, dass du nicht vorne an die Heisskleberpistole kommst. Das tut megaweh."
(Hätte ich mal gesagt: "Und du, Frau Brüllen, pass mal auf, dass du dir nicht den ganzen Finger mit Heisskleber volltropfst, wenn du nämlich versuchst, den Schlunz abzuziehen, dann geht gerade die Brandblase mit ab und dann ist der heisse Kleber in der offenen Wunde und dann ist alles zu spät")
Wie ist eigentlich das korrekte Vorgehen bei Heisskleber auf Haut? Abziehen? Abkühlen lassen? Finger amputieren? Was ich gemacht habe, war auf jeden Fall nichts halbes und nichts ganzes und sehr schmerzhaft.)
Aber viel wichtiger: das "Dr. Schweinebacke"-Raumschiff aus einem der vielen Amazon-Kartons hier ist astrein geworden.

Kommentare:

Stoni hat gesagt…

aua aua aua

kühlen ist das mittel der wahl bei brandverletztungen, ist die wunde offen --> gelpflaster drauf

ist noch eine blase da --> normales pflaster wenn nötig, als mechanischer schutz

gute besserung

stoni

Das kleine Brüllen hat gesagt…

Das Vorgehen bei Brandverletzungen an sich ist mir klar, aber was mache ich in dem Moment, wo der brandheisse Kleber draufkommt? Die Kombination aus heiss und extrem klebrig ist eine sehr ungute....

Tagpflückerin hat gesagt…

Meine Reaktion: das heiße Klebezeugs sofort kalt abspülen. Ob das nun 1.helferisch tatsächlich korrekt war, weiß ich nicht, dieses Klebezeugs hält ansonsten jedoch (zu) lange "warm".
lg und schnelle Linderung,
Tagpflückerin

Claudia hat gesagt…

ich würde auch schnell kaltes wasser drüber laufen lassen und dann die erhärtete klebe abpulen... ich kenne das leider... autschi!
gute besserung und coooler karton!
lg
claudia

stahldame hat gesagt…

Shice, das sieht schmerzhaft aus... gute Besserung!

zukunftblogt hat gesagt…

Aua.
(meine Reaktion war, den Finger in den Mund zu stecken, wodurch der Heißkleber auch noch die Lippe versengte - war auch nicht der Weisheit letzter Schluss, ich denke Kühlen ist auf jeden Fall nicht das schlechteste - und dann dabei das Zeug abpulen)

Frau Traumberg hat gesagt…

Ich hab mir das auch mal noch heiß abgerissen. Nicht gut.

Und dann empfahl man mir, drüber zu pinkeln. Auch nicht gut und nur wenig hilfreich.

Ansonsten: It's just pain, baby.

Ellen hat gesagt…

Keine Ahnung. Ich verbrenne mich an Heisskleber nicht. Auch nicht an flüssigem Wachs. Zumindest nicht an den Pfoten. Ich dachte immer, dass das Zeug einfach nicht genug Temperatur hat...

Frau Hiltrud hat gesagt…

Ich fürchte da gibt es nicht wirklich viel zu tun, wenn das passiert... dieser verflixte Kleber dichtet die Stelle super ab, bleibt verdammt lange heiss und abpulen ist irgendwie auch sch... - meine Regel beim Umgang mit der Heißklebepistole: immer schön vorsichtig, sonst tut es richtig weh...
Gute Besserung für die Finger! Und das ganze als try and error verbuchen.
Frau Hiltrud

tilema hat gesagt…

Autsch. Keine Ahnung, wie das korrekte Vorgehen ist. Ich würde sagen einmal laut "Verdammte Scheiße" schreien ;-)
Das gleiche Problem hier: Unzählige Amazon Päckchen. Nein, Pakete. Aber wir handhaben das wie Loriot: das kommt alles in's Treppenhaus ;-)

Tagpflückerin hat gesagt…

Drüberpinkeln - Frau Traumberg! Super! Danke für den Tipp ;-). Ich seh mich schon beim nächsten Mal aufs Klos stürmen *kicher*
lg Tagpflückerin

Ritterhicks hat gesagt…

Das Schweinebacke -Raumschiff iss ja der Knüller schlecht hin!!! WOW! Danke für die Superidee! Die Ferien sind ja noch ne Weile!!!Danke sehr!
LG Ritterhichs

dunski hat gesagt…

Ich verwende Heisskleber, der nicht richtig heiss wird, der klebt genau so gut, verursacht aber nicht so üble Brandmale.. kühles Wasser drüber laufen lassen, hätt ich auch gemacht. Das mit dem zu früh abpulen hätte aber auch mir passieren können.