Mittwoch, September 15, 2010

Herz vs. Hirn

Ich habe für Little L. eine Wohlfühlhose genäht. Aus Nicky (Fotos kommen noch) und sie sieht sooooooo süss aus. Superbequem und einfach niedlich.
Eigentlich wollte ich für Little Q. keine nähen, aus dem einfachen Grund, dass ich denke, dass er sie nicht alleine anziehen kann. Seien wir ehrlich, das Falten und Binden sorgt zwar für einen wunderbaren Look, aber sogar ich bin da koordinativ durchaus gefordert. Und ein Fünfjähriger, der es immer eilig hat? Nun ja, soweit das Hirn.
Heute aber hat er Littl L. in der neuen Hose gesehen und da war es klar: er will auch eine, am liebsten die genau gleiche. Das geht zwar nicht, weil der hellgrüne Nicky nicht mehr reicht, aber meine kleine Auslage (Nicky, Babycord, Baumwollstoffe für den Bund) fand Zustimmung, er wusste auch genau, was draufgestickt werden soll und so soll er seine Herzenshose bekommen (wo ich doch noch das perfekt passende Band für seine Auswahl bestellt habe..)

Kommentare:

Ich hat gesagt…

Ach Mensch, Frau Brüllen, Sie machen immer so tolle Sachen für Ihre Kinder! Ist Nähen eigentlich schwer? Ich würde es ja auch sehr gerne mal probieren, aber ich fürchte ich hab' da nicht so ein Händchen für. Mal im Ernst: haben Sie das Nähen richtig gelernt in einem Kurs? Würde gerne wissen, ob sich sowas lohnt...

tilema hat gesagt…

Genau das gleiche wollte ich eben auch schreiben. Ich bin ein absoluter Näh-Neuling, würde aber sooo gerne Klamotten für meinen Sohn nähen. Können Sie eine Nähmaschine empfehlen? Haben Sie schon immer genäht, oder auch erst seit Sie Mami sind? Fragen über Fragen.
LG, Lena

na hat gesagt…

So, ich bin nun auch wieder angsestachelt die Nähmaschine rauszuholen!!

Tolle Sachen!
Wobei ich nicht sicher wäre, ob mein 4-jähriger das alles anziehen würde. Er ist leider SEHR wählerisch und sobald es zuviele Nähte, Taschen oder Abnäher gibt, stört ihn das (sagt er). Aber dafür habe ich ja noch den einjährigen, der (noch) alles anzieht, was ICH will ;o)

Beste Grüße!

Lorelei hat gesagt…

Die Hosen sind so unglaublich bequem, nähen Sie am besten auch gleich eine für sich selbst. Seit ich vor Jahren mal so eine von einer thailändischen Freundin geschenkt bekommen habe (in Thailand scheint das ein traditionelles Beinkleid zu sein), ist das meine liebste Rumschlunzhose.

Das kleine Brüllen hat gesagt…

Ich habe zwar in der Schule im Handarbeitsutnerricht den grundlegenden Umgang mit der Nähmaschine gelernt, und eine Zeitlang (so mit 10 oder so) gerne Puppenkleider genäht, aber mehr auch nicht. So richtig zu nähen angefangen habe ich Dezember vor fast zwei Jahren, nachdem ich schon lange um farbenmix und Co herumgeschlichen bin und dann rausgefunden habe, dass eine Offline-Freundin auch angefangen hat und tja, seitdem nähe ich. Kurs habe ich keinen gemacht, das meiste ist learning by doing, abschauen bei besseren und alle Tutorials bei Farbenmix ;-)

Das kleine Brüllen hat gesagt…

Ach ja: der Schnitt, den ich habe, der geht leider nur bis 124, das wird wohl ein bisschen kanpp ;-)