Freitag, August 27, 2010

Totally out of scope

Nennen Sie mich borniert und entstirnig, aber es gibt so Dinge, über die denke ich nicht mal nach (und ich denke praktisch die ganze Zeit über Sachen nach), das sind zB:

  • MoonCups
  • Windelfreie Erziehung
  • Stoffwindeln
  • Waldorfpädagogik
  • Montessorischulen
  • NFP als Verhütungsmethode
  • Campingurlaub
  • Homöopathie
  • Bachblüten
  • Schüsslersalze

Und Sie so?

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Sie,

ich denke z.B. gerne über Übersetzungen nach. Und frage mich, ob Sie auch in englisch nachdenken? Toll, wie Sie die englische Sprache beherrschen.

Anonym hat gesagt…

Naja Horizonterweiterung ist halt nicht jedermanns Sache ;)

Stoni hat gesagt…

Ich streiche Campingurlaub und nehme dafür Osteophathie ansonsten bin ich bei Ihnen

von allem etwas hat gesagt…

Wieder was gelernt, bis eben wusste ich nicht mal, was MoonCups sind!
Also da kann ich mich dann nur anschließen, über die Teile denk ich auch nicht nach ;O)
Und sonst so? Punkt 2,3,9 sind auch nicht meine Themen. Mit 4,5 hab ich mich aus Berufswegen schon ausreichend auseinander gesetzt, privat gelangt es aber auch nicht wirklich in meine Gedanken.

Ich denke z.B. überhaupt nicht über Schlafprogramme nach und über Barfuss laufen als Lebeneinstellung und über Trocknerabschaffen wegen Stromsparen (dekadent, ich weiß). Und jetzt grad fällt mir nicht mehr ein, aber ich denk mal drüber nach - über was ich sonicht nachdenke ;o)
Lieben Gruß...

Anonym hat gesagt…

Über Menstruationstassen muß auch gar nicht nachdenken, man sollte sie ausprobieren.
(Beim bloßen Nachdenken fand ich sie mehr als befremdlich, nach dem ausprobieren war mir klar, daß es keine bequemere und praktischere Form der Monatshygiene gibt.)

soulsilence hat gesagt…

Homöopathie und Schüsslersalze haben mir ein paar Wehwehchen während der Schwangerschaft ein bisschen erträglicher gemacht, aber bei allen anderen Dingen, die Sie da aufgezählt haben, stimme ich kopfnickend zu.

Hatteshuus hat gesagt…

Ich muss erst mal NFP googeln um mitschnacken zu können...

dawomagi hat gesagt…

4 Deiner no gos gehören hier zum Alltag dazu, aber das wundert Dich sicher nicht ;-)

Über Mooncups würde aber selbst ich nicht mal nachdenken...

LG
Daniela

Anonym hat gesagt…

Dinge sollten prinzipiell erst nach gründlichem Nachdenken abgehackt werden ... dann finde ich es ok.
Einige Punkte auf ihrer Liste habe ich abgehakt, dass man Mooncups erst ausprobieren sollte, bevor man sie abhakt, dass kann ich bestätigen.
lg

Anonym hat gesagt…

Sorry fürs "abhacken" ;-)

Anonym hat gesagt…

Och, Campingurlaub kann schon ganz schick sein. :) Also 7,8,9 find ich schon nett- aber muss halt auch nicht jeder alles mögen!

Linda hat gesagt…

Also, mir haben Bachblüten geholfen, nicht mehr dauernd über irgendwas nachdenken zu müssen.
Und davor hab ich auch gesagt, das ist alles Quatsch, zum nachdenken kam ich dann nicht wirklich ,die Entscheidung war spontan ("Kann ja nicht schaden") und das Ergebnis ist wirklich toll!

Bianka hat gesagt…

Ich übernehme Deine Liste Wort für Wort - nicht wirklich überraschend, oder?

LG
Bianka

P.S.: Ihr seid nicht zufällig vom 18. bis 21. auf Heimaturlaub?

Pan hat gesagt…

war hier in letzter zeit nicht genug action oder warum werden hier absichtlich krawalle provoziert?

(astrologie vielleicht noch? chemtrails und homeschooling. weltuntergang 2012 und kanarienvogelhaltung. rohkost und konservatismus.

ansonsten war ich letztens campen. war nicht schlimm, ist aber definitiv die am wenigsten favorisierte urlaubsunterkunft.)

Mo* hat gesagt…

Boah sorry aber MOONCUPS????????

Ansonsten kann man mit mir über alles reden bzw steht nich (mehr) zur Debatte.

Was noch nicht geht: 4 Wochen Regen im August.

Das kleine Brüllen hat gesagt…

(Ich gebs zu, ein bisschen "Hallo, ist da jemand da draussen?" war dabei, vielleicht, aber die Wahrheit ist es trotzdem. Subjektiv. Und ja,ich war auch schon campen. War auch toll, damals, bis auf dem Teil mit den Isomatten, dem Zelt, den öffentlichen Waschräumen, den Nachbarn auf dem Zeltplatz und so)
Chemtrails kannte ich zB noch gar nicht und homeschooling gehört definitiv auf die Liste.
Und "Man sollte Dinge erst nach reiflicher Überlegung abhacken" made my evening, um mal wieder mit meine Englischkenntnissen zu protzen.

rage hat gesagt…

mein tipp an alle: lesen sie «cool down» von andrea schaffroth und peter schneider. das ist lustig und zeigt sehr schön auf, wie egal es im prinzip ist, an was man glaubt oder auch nicht. weil: den terror macht man sich nur selbst.

schüsslersalze und bachblüten find ich doof, schliesslich kommt es nicht drauf an, ob man dem kind jedes mal mit als homöopathiee getarnte notfalltropfen alk reinstopft oder dann halt die pure chemie. und, um mal wieder meine beiden naturheilpraktikertanten zu bemühen: es spielt im kindesalter keine rolle ob chemie oder chügeli, ein eingriff bleibt ein eingriff und chügeli sind auch nicht ganz harmlos. nicht wegem zucker, sondern weil heilpflanzen auch eine heilende wirkung haben, und die ist nicht in jedem fall nur gesund.

aber: ich finde naturheilkunde doch sehr interessant. und mittlerweile bin ich auch soweit, dass ich dem eb den nacken mit lavendelöl einreibe wenn er kopfschmerzen hat, das ist nämlich besser als jedes mal ein ponstan 500 im doppelpack oder so. und: wenn meine kinder fieber haben, lege ich ihnen einen nassen, kalten waschlappen auf die stirn, wenn sie knulle rumliegen.

undsoweiter. campen mit kiz ist auch geil, die lieben das. also meine. ich war als kind in einem rudolfsteinerkindsgi, auch das hinterliess keine schäden: ich kann nicht zeichnen und nicht singen, ich brachte es nur zu durchaus passablen geigenspielerin, aber das war jahre später.

:-D

eva hat gesagt…

ich dachte nie über windelfrei und campingurlaub nach und jetzt auch nicht mehr, da keiner mehr ne windel braucht und campingurlaub nicht unser ding ist. das andere hab ich einfach mal gemacht. lohnte sich, das gemacht-haben ohne nachzudenken. besonders punkt 1, 5, 7.
ich habe nie über folgendes nachgedacht:
prostitution
harte drogen
adoption
kochen ohne gasherd
leben ohne schokolade
schönheits-op
wolle wegschmeissen

gute mischung, oder ;)

lg eva

julia hat gesagt…

Also, jetzt muss ich mal meinen Senf auch noch abgeben:
Mooncups sind ein tolle Erfindung !!! Ausprobieren sollte man sie schon und vermutlich werden sie dann für gut befunden.

Stoffwindeln sind je nach Berechnungsmethode eben doch umweltfreundlicher und für Babypopos vielleicht auch ein bißchen angenehmer - nur den TRockner sollte man natürlich nicht einsetzen, das macht die Vorteile vermutlich dahin.

Waldorfpädagogik und Montessorischulen sind für mich eine denkbare Alternative und wären sie nicht beide so weit weg, hätte ich ernsthaft überlegen müssen, wo Nora in 2 Wochen ihren Schulstart beginnt.
Ich habe übrigens ein wenig eigene Erfahrung mit den Anthros, recht viel sogar.

NFP hat meine beiden Kinder hervorgebracht - soviel zum Pearl Index und ich kann mir gar nicht vorstellen, wie das Leben ohne die zwei wäre Also: Tolle Sache das !

Campingurlaub ist meine favorisierte Urlaubsart,abgesehen von Hüttenwandern o.ä. aber am liebsten eben keine 4 Sternecampingplätze, sondern eher die etwas einfacheren - die Klientel ist eine viel angenehmere.

den letzten 3 Punkten stimme ich vollkommen zu !
Naturheilkunde finde ich was tolles und sinnvolles - vieles kann man selbst machen. aber mit Globuli etc kann ich so gar nicht.

Sehr povokativ dieser post, tztz

Anonym hat gesagt…

Ich musste NFP googeln, d.h. ich habe also definitiv noch nie ernsthaft darüber nachgedacht!

Ich denke auch nie über Astrologie und Zeitungshoroskope nach.

Camping habe ich während des Studiums häufig gemacht, das war spaßig und jetzt bin ich eigentlich froh, dass ich nun nicht mehr muss. So.

Homöopathie setze ich bei meinen Meerschweinchen sehr erfolgreich ein (und im Englischen *g* ist "guinea pig" immerhin ein Synonym für Versuchskaninchen) ;-)

LG, Lalobe

My hat gesagt…

Bis auf den Campingurlaub bin ich da ganz bei dir.
Der kann ganz romantisch sein, sofern es nicht über ein paar Tage hinaus geht.

Und da ich auch ein Mensch bin, der immer über etwas nachdenkt, (wie kann man eigentlich an nichts denken? Wenn ich wirklich nichts zum denken habe, denke ich an Textpassagen aus meinen Lieblingsbüchern und "lese" sie mir vor. ;-)) erweitere die Liste noch um:

ein Leben ohne Bücher
ein Leben in Gr. 36 ... weil einfach unerreichbar, deswegen frustrierend und damit aus meiner Welt verbannt ;-)

Und ansonsten ist es doch schön, das es so unterschiedliche Menschen mit verschiedenen Denk - und Sichtweisen gibt.
Das erweitert den eigenen Horizont :-)

lieben Gruß
my

Angel hat gesagt…

Ist ja schon ein bisserl schwierig, genau das Zeug aufzulisten, über das man eigentlich überhaupt nicht nachdenkt ;-)

schussel hat gesagt…

Bis vor einem Jahr hätte meine Liste (vom Campingurlaub abgesehen, den liebe ich) exakt so ausgesehen.

Dann lernte ich neue Leute kennen, durfte ein paar Vorurteile über Bord werfen und denke nun zumindest über Windelfrei, Waldorf, Montessori, Stoffwindeln nach, auch wenn ich noch nicht zu endgültigen Ergebnissen gekommen bin (und nichts davon bisher anwende). Aber ich fand spannend, dass ich das bisher so komplett auf die "Denk-ich-nicht-nach-Liste" gestellt hätte und sich das so einfach ändern kann...

Ich überlege gerade, was sonst noch auf diese Liste bei mir gehören würde - aber über die meisten Dinge hab ich doch mal nachgedacht, wenn auch schnell verworfen. Hm.

einfachich hat gesagt…

1) mooncups, klingt ineressant ,)
2) ja so ab 2 jahren

3) nie wieder!

4+5) nein danke

6) tolle alternative, wenn man hormonell absolut nicht verhüten !sollte! "starkefamiliärekrebsvorbelastung"

7) KANN lustig sein

8+9+10) manchmal das, manchmal auch die chemie..

manches wird so ein bisschen gelebt, aber nicht extrem - (NFP sollte man halt nicht nur ein bisschen machen ;)

Mudder Seemann hat gesagt…

Oh, hier groß im Kurs:

Abneigung gegen "Rescuetropfen oder -Bonbons als Beruhigungsmittel bei trotzigen Kleinkindern!"

steffi hat gesagt…

komme gerade vom camping-urlaub (allerdings im luxus-wohnwagen von schwiegertigers freund) und der war toll....

aber ansonsten unterschreib ich!

kiwi hat gesagt…

Mooncups: bis vor einem Jahr unvorstellbar - heute die beste, günstigste und gesündeste Methode.
Probieren Sie's aus!

Ellen hat gesagt…

tja, was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht... ;-)

Anonym hat gesagt…

Ich habe über alles schon nachgedacht, allerdings ist alles in Bezug auf Kindererziehung derzeit noch weit weg (da keine Kinder vorhanden).

Mooncups wollte ich immer mal ausprobieren, bin ich aber bisher aus Angst vor "damit komme ich nicht klar" wegen des hohen Anschaffungspreises zurückgeschreckt. Ich habe vor ewig langer Zeit mal einer Diskussion darüber beigewohnt und fand es interessant (bis witzig), dass vor allem Tamponnutzerinnen (die dann Kommentare wie "Ich klemm mir beim Pinkeln das Bändchen nach hinten" abgaben), Mooncups als unhygienisch einstuften.

NFP wäre mir zu umständlich (ich bin in der komfortablen Situation, dass mein Mann sich die Kondome selbst anzieht, sofern wir nicht gerade "üben" *g*).

Homöopathie, Bachblüten und Schüßlersalze nutze ich teilweise, allerdings gegen psychische Kisten. Da ist mir relativ egal, obs nur wirkt, weil Placebo, hauptsache es wirkt.

Camping ist so gar nicht meins. Ich könnte es mir allenfalls mit so einem Superduperluxuscampingwagen vorstellen. Der nicht vorhanden ist.

Viele Grüße,
Melanie

P.S. Frau Brüllen, ich finds toll, wenn Sie hier Krawall provozieren!

Ute hat gesagt…

Ich unterschreibe die ganze Liste, so wie sie da steht.

Anonym hat gesagt…

na prima, dann kommen wir uns ja nicht in die quere...

großflächiges lästern im blog find ich persönlich auch nicht so toll.
aber jeder das ihre, gell?

ich so
(lange nicht vorbeigeschaut, und dann sowas - muß nicht sein - und tschüß)

Anonym hat gesagt…

Ich kann diese Liste fast (!) 1:1 unterschreiben ;))

LG;
Katitrinchen

jo hat gesagt…

Oho! Und warum fühlen sich soviele Anonyme/Menschen durch so eine Liste auf den Schlips getreten? Interessant.
Hier so:
Austern und Stierkämpfe. Never ever ;-)
(so 1,2,viele Punkte Ihrer Liste würde ich auch auf meine setzen, aber es ist ja Ihre Liste, also who cares ;-))

Frau Bear hat gesagt…

Mal abgesehen vom Campingurlaub, den ich aus diversen Gründen in Erwägung ziehen würde, stammen die anderen genannten Punkte wahrscheinlich aus einem Paralleluniversum, mit dem mein Universum selten bis nie in Berührung kommt ;)

katharina hat gesagt…

Erstmal: lustig, wie sich gleich alle angesprochen fühlen...

Campingurlaub: wir haben gerade fast drei Wochen hinter uns und es war wunderbar (Bericht folgt bald..). Ich mag Hotels allerdings auch. Und Ferienwohnungen. Und Skihütten. Hauptsache Urlaub eigentlich!

Mooncups kannte ich noch gar nicht, hab aber vor Jahren mal sowas ähnliches probiert (und selbst den Namen schnell verdrängt) - es war schrecklich!! Brrr. NFP wohl eher zur Familienplanung denn Verhütung.

Hach, lustig solche Listen jedenfalls.
Liebe Grüße!