Dienstag, August 10, 2010

Eine Sache

mag ich nicht am neuen Job: den zweispurigen Kreisel auf dem Weg dorthin.....

Kommentare:

"Der Hübsche" hat gesagt…

Ganz einfach merken: Zweite Spur nicht für Gegenverkehr nutzen, und überholen im Kreisel nur auf der linken Spur...

Ja, der Kreisel ist die Hölle. Ich fahr immer ganz schnell durch (wenn ich vom Sport komme) um die Gefahrenstelle schnell zu verlassen.

Christine hat gesagt…

Wer rechts fährt, muss die nächste Möglichkeit raus, wer erst später rauswill, fährt links. Ich tät mich freuen wenns sowas in D öfter gäbe!

Abalone hat gesagt…

In meiner Stadt hatten wir vor ca. 18 Jahren noch so einen Kreisel. Ich fand das Ding klasse, auch wenn ich ehrlich gesagt, die innere Spur selten ... naja, fast nie genutzt habe.

Der Kreisel wurde durch einen unsinnigen Tunnel ersetzt. Macht bei Weitem nicht so viel Spaß ;o)

Ellen hat gesagt…

Zweispurige Kreisel? Geile Sache; die Inseln am westlichen Rand Europas sind voll davon.

Wenn Sie gleich wieder raus wollen, bleiben Sie aussen, wenn Sie spät raus wollen, fahren Sie gleich innen rein und bleiben (!) beim rausfahren auf der inneren Spur... Kaufen Sie sich dazu einen Kleinwagen mit wenig Gewicht, aber ansprechender Leistung und guter Übersicht und Sie sind Chef im Ring.

(Danach meistern Sie Kreisverkehre mit Ampelregelung, 4-Spurige Kreisel und Kreisel in Form einer 8 in den Leveln 2 - 5 und als Endgegner kommt dann ein Kreisel, dessen unzählige Einfahrten ebenfalls jeweils Kreisverkehre sind... http://blogs.warwick.ac.uk/images/davidwood/2006/05/28/magic.jpg )

asty hat gesagt…

oder zum Üben mal in Berlin um die Siegessäule oder in Paris um den Triumphbogen düsen. Danach sollte so ein kleiner 2-spuriger Kreisel doch zu meistern sein ;-)
Liebe Grüsse
asty