Dienstag, Juni 15, 2010

Kam Snaps

Wieder mal sind meine nähenden Leserinnen gefragt: ich stosse immer wieder auf "Kam Snaps". Taugen die was? Wo kriege ich die? Brauche ich da so eine Presse oder eine Zange? Halten die besser als die sauteuren Pr.ym-Dinger, die mir IMMER wieder rausreissen?
Bittedanke für Ihre Antwort ,-)

Kommentare:

LinVins hat gesagt…

Oh ja, eine sehr gute Erfindung, reißen nie aus, halten bombenfest, sind selbst für 4jährige einfach zu betätigen. Habe sie schon in Jacken, Hosen ect. reingemacht. Man braucht eine Zange, aber bei ebay gibt´s die im Paket mit dan Snaps dazu. Bekannt geworden sind die Snaps von den waschbaren Windeln. Viiiel besser als Prym, wo mir schon so oft welche ausgerissen sind. Auf Jersey sollte man bei den Snaps Vlieseline unterbügeln, damit sie gut halten. Aber sonst 1a, bin sehr zufrieden mit den Snaps, nehme nichts anderes mehr wenn´s um Druckknöpfe geht.

Liebe Grüße
Kirsten

KOPFHOBBY hat gesagt…

Danke Frau Brüllen, jetzt weiß ich endlich, wie die heißen.
Einen schönen Tag,

Frau Kopfhobby

Kleine Fluchten hat gesagt…

Dreimal ja ;-)
Die Dinger vom P reißen bei mir auch wahlweise raus oder fallen vorher einfach auseinander. Außerdem sind die hässlich.
Die Kams haben bis jetzt jeden Einsatz klaglos mitgemacht und es gibt sie eigentlich in jeder Farbe, die man braucht...
Ich habe sie beim großen Auktionshaus gekauft, dort gibt es Anbieter aus China, die Sets anbieten, in der Regel auch inkl. der benötigten Zange. Das hat bisher zweimal reibungslos und sogar recht flott funktioniert - und man ist bei seinen 100, 200 oder 400 Sets sogar oft völlig frei in der Farbwahl und kann wild mischen :-)

LG Tina

Frau Reinkarnationsfladen hat gesagt…

JA auf alle ihre Fragen Frau Brüllen. Hier sind sie vor ein paar Wochen eingeflogen. Leider recht träge im Versandtempo gewesen, wegen diesem Wichtigtuervulkan aus dem Norden. Ich bin mit den ollen Metalldingerknöpfen fast ausgerastet, weil es einfach nicht gehalten hat. Wie oben schon erwähnt wurde, ab ins Auktionshaus. da gibts welche. Ich meine es seien zwei Anbieter - beide aus China.
Los kaufen!

LG
Frau Reinkarnationsfladen

Das kleine Brüllen hat gesagt…

Oh. Danke! Haben Sie alle einen Zange oder eine grosse Presse? (Bitte sagen Sie: Oh, die Zange, die reicht.) ;-)

schneckchen hat gesagt…

Oh, die Zange, die reicht!!
Ich find die Zange besser als die Presse weil man auch an kritische Stellen rankommt und nicht umständlich das Werkstück in die Presse frickeln muss wenns eng wird.

Grüßle
Silvie

Frau Reinkarnationsfladen hat gesagt…

Die Zange reicht vollkommen. Für eine Presse braucht es viel zu viel Platz und die würde sich preislich erst lohnen, wenn sie die gesamte Schwiiz versnappen ;)

LG
Frau Reinkarnationsfladen

LinVins hat gesagt…

Die Zange reicht. Völlig.

Liebe Grüße
Kirsten