Sonntag, April 25, 2010

Sehen. Unbedingt.

Während ich hier gerade an Little L.s 13-Monatsbrief sitze, sitzen Little Q. und der Hübsche auf dem Sofa und schauen die zweite Portion der Wilden Kerle. (Nein, nicht irgendwelche Fussballsachen mit Johnny Red und Speedy Gonzales und Dakota Sioux, oder wie die Ochsenknechtkinder heissen, die richtigen Wilden Kerle)
Ich finde das Bilderbuch ja schon immer ganz grossartig und wer nicht glaubt, dass man aus den 6-8 Sätzen darin einen 100 Minuten-Film machen kann, der einen mit wunderbaren Kerlen, unglaublichen Fantasiewelten und einem wunderbaren Max in seinen Bann zieht, ob man nun 4 oder 35 ist, der wird von Spike Jonze eines besseren belehrt.
Also, wenn Sie Ihr Kind mal richtig glücklich sehen wollen (gestern abend, als Max als frisch gekrönter König befahl: "Und jetzt, jetzt machen wir KRACH!", musste ich vor Rührung fast ein bisschen kniepern, als ich sah, wie Little Q. fast vom Sofa gesprungen wäre und mit durch den Wald toben wollte), dann nehmen Sie sich die Zeit für diesen Film. (Little Q. ist nicht suuuuperzartbesaitet, allerdings sehr empathisch. Er hatte bisher keine Angst vor den Kerlen, die nun wirklich riesig sind, nur als Max abends im Dunkeln aus dem Haus lief, das war ihm sehr unheimlich.)

Kommentare:

Angelika Diem hat gesagt…

Ich habe den Trailer bei amazon gesehen und überlege mir ernsthaft, das Buch auch zu kaufen. Fantasie kann man nie genug haben und diese Bilder sind einfach sehr einladend.

Die Kerle sind auch sehr knuffig.

Danke für die Vorstellung!

julia hat gesagt…

ich hatte im kindergarten immer angst vor dem buch.... aber meine kinder lieben es.
Für den film dürfen sie aber noch ein bißchen größer werden, glaube ich. aber vielleicht muss ich mir den mal besorgen