Sonntag, Januar 04, 2009

Auf dem falschen Fuss

haben mich die Engel irgendwie erwischt.
Ich hatte die ganze Zeit so grosse Pläne, was ich mit ihnen anstelle: Engelsseifenformen, eine Tour zu den Römerausgrabungsstellen, eine Tour durch einen echten Chemiebetrieb.... und was wurde daraus?
Beim weihnachtlichen Kirchgang habe ich sie daheim vergessen (dafür hatten wir zwei Playmobilgladiatoren dabei), die Seifenformen wurden als zu gefährlich eingestuft (bzw. sie wurden an den Stuntschnickeldifiguren nicht mal richtig gut...), für lange Ausflüge war es uns zu kalt, unser Produktionsbetrieb ist über Weihnachten abgestellt.....

Nun denn, Little Q. und ich haben sie heute noch mal zu einem Abschiedsspaziergang mitgenommen und morgen gibt es dann noch eine Runde durch mein Büro und sie dürfen mich im Neujahrschaos begleiten.

Ich weiss auch schon, wohin sie als nächstes reisen werden ;-)


Aber nun zu den Bildern von heute nachmittag (für die Sonne waren wir zu spät, weil Little Q. vor dem Losfahren auf einem ausgiebigen Zvieri bestand):

eingepackt in ein Leuchtlätzchen ging es in die Fronttasche der Höllenmaschine.

Es war auch gefährlich, da Little Q. darauf bestand, unbedingt auf dem Eis zu fahren.

Wir haben auch noch Schnee gefunden.


Nicht viel allerdings

Unter Aufsicht ging es auch aufs Eis.

Zu guter Letzt wollten wir noch die römische Ziegelei besichtigen, die ist aber abgesperrt, so dass wir nur von draussen reinlunsen konnen.