Donnerstag, August 14, 2008

Eingeknickt.

Nachdem ich das von der Ärztin ja mal nur für den Fall ausgestellte Rezept für Itinerol B6 gestern mal nur für den Fall eingelöst habe, habe ich heute zum ersten Mal zur chemischen Keule gegriffen.
Es geht einfach nicht. Die ersten 2 Stunden nach dem Weckerklingeln bin ich entweder würgend über der Kloschüssel gehangen oder gekrümmt durchs Haus geschlichen, die nächste Schüssel immer im Blick. Das Tablettchen hat das Ganze so gedämpft, dass ich den Wocheneinkauf (Hübscher, einiges zum Hochschleppen....) erledigen und endlich Little Q.s neuen Autositz abholen konnte.
Das schlechte Gewissen hält sich in Grenzen: erstens habe ich seit dem Scdhwangerschaftstest schon 1 kg abgenommen und zweitens schaffe ich den Alltag einfach nicht, wenn ich andauernd nur zur nächsten Kloschüssel rase. (und drittens hat der Hübsche gesagt, ich soll nicht päpstlicher als der Papst respektive ärztlicher als der Arzt sein.)